fat 32 oder ntfs unter win2000?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von BolekLolek, 9. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BolekLolek

    BolekLolek Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    535
    Hallo?
    ich habe folgende frage, habe mir jetzt neue Festplatte zugelegt 120 GB und Windows 2000 pro. Die habe ich folgender massen aufgeteilt:
    C: 5 GB Windows
    D: 30 GB Programme
    E: 40 GB Videos
    F: 20 GB mp3
    G: 10 GB Internet
    H: 10 GB Fotos

    Kann mir jemand sagen wie ich die partitionen am besten Formatieren kann Fat32 oder NTFS.

    mfg robert
     
  2. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Ich gebe Dir da absolut recht! Die Vorteile von NTFS
    bei Win2k sind nicht von der Hand zu weisen.

    NUR:

    Ich will nebenbei immer noch mit einem DOS-System auf
    die Platte zugreifen können. Und das geht nun mal nur
    mit FAT32. Der Stabilität des Systems tut das keinen Abbruch.
    Vielmehr ist der 16/32-Bit CodeMix der Hauptverantwortliche
    für die chronische Instabilität von Win9x/ME. Auf die Rechtevergabe
    kann ich (im Moment) noch verzichten.

    Ich suche deswegen auch noch nach einer Möglichkeit,
    NTFS-Dateien im Notfall wiederherstellen zu können. Und das
    bitte nicht nur per Bootdisk oder der Win2k-Installations-CD.

    Ein CD-Boot mit Zugriff auf die Platte sollte schon drinsitzen.
    Wenn da jeman was wüßte, wer ich ihm ja dankbar. Das geht
    mit Sicherheit irgendwie. Nur werde ich mir das wohl noch
    zurechtlegen müssen, ehe ich entgültig das FAT32 über Board
    werfe...

    Gruß
    Robert
    [Diese Nachricht wurde von tpf am 12.05.2002 | 02:10 geändert.]
     
  3. kallego

    kallego ROM

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo Elo Wa

    eine Frage: Was gibt es für ein Tool das Windows NT4.0 FAT32 lesen bzw schreiben kann.

    Mit freundlichem Gruß
    Kallego
    [Diese Nachricht wurde von kallego am 12.05.2002 | 01:47 geändert.]
     
  4. EloWa

    EloWa Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2000
    Beiträge:
    128
    So... wenn Du Windows2000 verwendest sollte man auf JEDENFALL... NFTS formatieren.
    1. Bessere Gleiderung der Cluster
    2. Sicherheit (gegen Datenverlust) da Windows2000 die Daten vor speichert >> NICHT so wie bei W98SE wo die Daten erst nach dem Ende der Arbeit gespeichert werden.
    3. ggf Dynamische Größeneinteilung wärend des Laufenden Systems (Dynamische Datenträger)
    4. Sicherheitsrichtlinien einstellbar für jeden Benutzer

    Ich hoffe das reicht Fazit Win2000 dann immer NTFS !!
    siehe auch Fachlektüre

    cu
     
  5. ras

    ras ROM

    Registriert seit:
    9. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo Robert,

    Fat32 Partitionen werden benutzt, wenn mehrer Betriebssysteme auf einer Festplatte vorhanden sind. Der Vorteil besteht darin von Windows 9x oder auch NT auf die Dateien von Windows 2000 zuzugreifen. Wenn aber Windows 2000 als alleiniges OS auf deiner Festplatte ist, sollte man immer im NTFS formatieren. Was auch sinn macht, ist wenn man Windows2000 in NTFS formatiert und z.B. Daten Festplatten in Fat32 Partitionen formatiert

    C: Windows 2000 NTFS
    D: Programme NTFS
    E: Videos Fat 32
    F: mp3 Fat 32
    G:Internet Fat 32
    H: Fotos Fat32
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen