1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

FAT oder NTFS

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von sck83, 23. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sck83

    sck83 Byte

    Registriert seit:
    23. November 2001
    Beiträge:
    15
    ich will mir XP Pro intallieren.
    Welches Dateisystem ist schneller? die Sicherheitsfunktionen von NTFS sind mir nicht so wichtig, mir geht es nur um den Speed.
    [Diese Nachricht wurde von sck83 am 23.11.2001 | 15:36 geändert.]
     
  2. barbarossi

    barbarossi Megabyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    1.137
    Hallo !

    Ob FAT32 oder NTFS schneller ist , ist eine alte Frage und hier im Forum schon öfters diskutiert worden . Die Wahrheit ist :
    Es sind beide schneller ! Nur jeder woanders . Ist ein bischen wie AMD und INTEL , der eine punktet da , der andere woanders .

    Für den Business-Bereich hätte ich NTFS gesagt , Datensicherheit , gute Performance bei hoher Fragmentierung . Privat kann man sich darüber streiten . Wenn jemand Videobearbeitung macht und deshalb eine Arbeitspartition mit RAID0 hat , würde ich FAT32 benutzen . Es IST in diesem Fall spürbar schneller , man muss halt , wenn die Daten wichtig sind , eher ein Backup machen als bei NTFS .

    Was ich dir empfehlen würde (wenn du wirklich KEINE wichtigen Daten auf der Platte hast) : Systempartition als NTFS und die Daten- / Spielepartition als FAT32 . Oder ne eigene kleine Partition mit NTFS nur für deine Daten .

    Was halt stimmt , ist , das viele Programme im Home-Bereich nur mit FAT/FAT32 können . NTFS-Unterstützung gibts nur bei der Professional -Variante oder ähnliches . Dazu zählen viele Diskeditoren , Backup-Programme . Ausserdem ist es wirklich schwieriger , von ner NTFS Partition nach einem Crash irgendwie noch Daten , die man nur für einen Benutzer freigibt , wiederzubekommen .

    Das ist in etwa so wie mit Win2k und Sicherheit . Ja , es hat eine wesentlich bessere Sicherheit als die Win9x-Reihe , aber wer keine wichtigen Daten auf der Platte hat braucht sie nicht . Man kann sich ganz schnell aussperren (mit Hilfe von NTFS-Berechtigungen z.B.)
    und dann wirds lustig .

    MfG Florian
     
  3. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    kokolores, Fat32 ist immer noch schneller als NTFS, wenn man mit dateien herumhantiert, die größer als 4GB sind ist NTFS die Wahl, da Fat32 pro Datei nur 4 GB Addressieren kann aber sonst ist Fat32 zu bevorzugen, vor allem für die Windows Installation, bloß kein NTFS, wenn win nicht mehr startet ist man ganz schön am arsch wenn man Dateien editieren oder löschen muß, da die NTFSdos nur lesen können und auch Linux nur lesen kann von NTFS Partitionen
     
  4. peterlie

    peterlie Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2001
    Beiträge:
    74
    Hi !
    Ich habe bisher Windows 2000 Prof gehabt und habe jetzt mir Windows XP HE gekauft. Für mich gibt es nur NTFS. Ich weiss nicht warum (???),aber mit FAT habe immer probleme.
    Gruss Peter
     
  5. schroedinger

    schroedinger Kbyte

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    155
    vergiss alle kommentare bis auf das vom Bernd Schiebendrein, ntfs bietet nicht nur sicherheitsfunktionen, sondern auf das sogenannte indexing service. windows kann anhand dieses services schneller auf daten zugreifen, was imbesonderen beim suchen nach bestimmten dateien merkt.
    ganu nebenbei: wenn du auf sicherheit verzichtest, kannsz gleich win ME verwenden, entweder ganz oder gar nicht. ntfs ist ein journaling file system, das heisst du kannst 100* hintereinander das system resetten, ohne dass daten verloren gehen. journaling heisst also nix anderes , als dass jede veränderung im file system vor und nach dem schreibvorgang registriert wird, um den datenverlust beim ausfall zu vermeiden.
    also bitte verwendet alle NTFS
    Cu
     
  6. shadow Phonix

    shadow Phonix ROM

    Registriert seit:
    23. November 2001
    Beiträge:
    2
    also Fat32 ist bitchen schneller aus NTFS. aber ich weiß nicht wofür du XP benutzen willst. denn NTFS ist auf jedem Fall sichere aus fat. unter ntfs kannst du deine eigene datei unter eigene Name speichern und andere benutzer können das nicht aufrufen(wenn sie dein password nicht kennen). im gegensatz setzt Fat32 ehe auf tempo aber was du unter FAT gespeichert hast. wird ach von anderen Leute gelsen die irgenwann an deine PCsind.

    also würde ich Ntfs nehmen. (habe slebe 2000 pro + NtFS. )

    P.s. du kannst auch die system partition als NTFS partitionieren. und die rest als Fat 32. so hast du ne sichere system und die anderen datein wie MP3. divx usw.. kannst du unter FAT legen. XP kommt mit beide klar(auch beide unter einem system)
     
  7. Schiwi

    Schiwi ROM

    Registriert seit:
    23. November 2001
    Beiträge:
    7
    Hy

    Ich kann dir aus meinen Praxiswissen berichten und muss sagen:

    Bei win2k ist NTFS zu bevorzugen->deutlicher speed-gewinn.

    Bei xp kann ich es dir nicht genau sagen da ich es noch nicht auf sovielen systemen installiert habe. Denke aber das es sich genauso verhält wie bei win2k
     
  8. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Hi!

    Ja, Fat32 ist meines Wissens schneller. Ich denke aber nicht, dass man den Unterschied merkt.
     
  9. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    naja es geht, der unterschied ist kaum spürbar, jedenfalls auf meinem rechner! aber wenn du die sicherheitsmerkmale net brauchst, okay, dann nimm FAT32!
    ciao Moe
     
  10. sck83

    sck83 Byte

    Registriert seit:
    23. November 2001
    Beiträge:
    15
    FAT32 ist mir klar, das meinte ich ja auch.
    Aber ist FAT32 denn schneller als NTFS oder nicht?
     
  11. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Fat32. Fat ist zu klein;-).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen