1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

FC-PGA Vcore

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von JohnWayne, 31. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JohnWayne

    JohnWayne Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    hab da ein problem. hab neulich ein P3 550E bekommen und laut WEbseite sollte mein Board (GA-6BXE) bei dieser Revision die nötige Vcore nicht bereitstellen können. Aber niemand kann mir das testen ja verbieten. hab mit nene Adapter geholt, Prozi drauf und siehe da, Vcore automatisch bei 1,6V und pc startet. naja, problem, windoof will nicht starten, ich denke, weil 1,6V zu wenig sind. da ich aber nur sonen billig Adapter hab ohneeinstellmöglcihkeiten, dachte ich, dass ich wie bei meinem Celi Pins überkleben kann. der alte adapter läuft normal auf 2.0V, klebt man PIN A119 ab, so hat man 1,8V. hab das gleiche mal mit dem neuen gemacht, da krieg ich aber 1,4V. (und das board soll angeblich keine vocore unter 1,9 machen :) )dann dachte ich, das pin A119 nciht 1,8 V sonder nur um 0,2V reduziert. also hab ich die kombination, die bei alten adapter +0,2V gemacht hat, gestest. hat aber auch net geklappt. danach habe ich ein paar andere Kombinationen gewagt, ohne rücksicht auf Verluste. naja, 1,3V Vcore war auch drin, aber weder 1,7V, 1,8V oder noch 1,9V hab ich hingekriegt. das geringste war 2,2V bzw. die normalen 1,6V. also 1,7V brauche mindestens. hehe, nun zu miener Frage: wer weiss, was ich für PINS abkleben muss, ich will mir nicht einen neunen adapter kaufen. mit 1,6v Vocre startet windows nicht, bzw, Datei ntfs.sys beschädigt oder so kommt dann, neuinsatallion hängt sich auf. mach ich den altetn dran, geht windows (XP) wieder. ich vermutet also,dass es nur an der VCore liegt. BItte schnelle hilfe

    [Diese Nachricht wurde von JohnWayne am 31.10.2002 | 00:29 geändert.]
     
  2. JohnWayne

    JohnWayne Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    also ist REvision 1.9. bios ist das neuste. Prozessor wird auch richtig erkannt. nur wondows startet nicht. wenn ich den Prozi runter takte (FSB 66Mhz) dann läuft sogar Windows. es ist meiner Meinung nach wirklich die Vcore, die 1,6V zu wenig ist. ein neue Adapter kostet mich mindesten 25 Euro, deswegen würde ich das mit PINs abkleben schon erst mal testen, aber ich will da nicht sämliche Kombinationen testen :-)
     
  3. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    So teuer ist ein vernünftiger FCPGA-Adapter nicht .
    Lieber ein paar Euros ausgeben als mit dem Leben der CPU zu spielen .
    Welche Boardrevision und welches Bios ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen