1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

fdisk erkennt nur eine 504 MB Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von georg74, 6. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. georg74

    georg74 ROM

    Registriert seit:
    6. Dezember 2001
    Beiträge:
    3
    hi

    nachdem ich mal wieder linux installiert hatte, wollte ich die festplatte mal wieder partitionieren, doch auf einmal wollte fdisk meiner platte anstatt 9.4GB nur 504 MB zustehen.

    woran kann das liegen und vor allen dingen, wie kann ich das beheben und windows wieder installieren?
     
  2. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Probiere mal xfdisk, das Tool kann besser mit Linux, NT & OS2 Partitionen umgehen.

    http://www.ewetel.net/~vga.software/produkte/xfdisk.html
     
  3. georg74

    georg74 ROM

    Registriert seit:
    6. Dezember 2001
    Beiträge:
    3
    nein, daran liegt es nicht.

    ich kann die linux distributionen sehen (und sie werden auch in der wirklich vorhandenen größe angegeben, z.b. 9GB) und wenn ich diese dann gelöscht habe, stehen mir nur 504 MB zur Verfügung, wenn ich eine neue partition erstellen will.

    georg
     
  4. toto-per

    toto-per Byte

    Registriert seit:
    8. Juni 2001
    Beiträge:
    48
    Hallo,

    vielleicht liegt es aber auch an der Linux-Partition. Die mußt du erst löschen. Ich denke mal nicht, dass es an der zweiten Platte liegt. Starte doch mal fdisk und lasse dir die Partitionsdaten anzeigen. Wahrscheinlich wird fdisk noch ne Non-Dos-Partition finden.

    MfG Torsten.
     
  5. georg74

    georg74 ROM

    Registriert seit:
    6. Dezember 2001
    Beiträge:
    3
    hi

    nein, das fdisk von den winME oder win98 startdisketten.

    mit linux ist das insofern ein Problem, weil ich es schon deinstalliert habe.

    es ging doch schon vorher, liegt es evtl daran, dass ich eine zweite festplatte eingebaut habe und etwas an den kleinen "stecker" verändert habe (sowas wie master uns slave, bis es dann passte)??

    ok, danke,
    georg
     
  6. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    welches fdisk?? von dos 5.0??
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.996
    Probier mal das FDISK von Linux. Das kommt auch mit FAT klar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen