1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

fdisk mit script auf XP mit NTFS

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von derwodaso, 10. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. derwodaso

    derwodaso Byte

    weiß einer wie man einen script schreiben kann
    der automatisch z.B. eine 60GB HDD in 2x 30GB partitioniert?
     
  2. laenggi

    laenggi Byte

    ich habe da ein ähnliches problem... der kleine unterschied liegt darin, dass dieses skript auf winxp laufen sollte (die sache mit der wiederherstellungskonsole und so wird zu aufwändig)
     
  3. derwodaso

    derwodaso Byte

    super vielen dank
     
  4. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    >hochschiebweilwichtig

    Laß sowas. Es gibt genug Forumsleser, die sich auch die älteren Beiträge durchlesen, und - soweit möglich - Antwort geben.

    Mir fällt nur die Möglichkeit ein, unter Linux die Kommandos abzuspeichern und über eine Pipe fdisk wieder zuzuleiten ... aber unter Windows sollte das wohl nicht gehen ...
     
  5. derwodaso

    derwodaso Byte

    hochschiebweilwichtig
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen