1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Fehler bei Installation gemacht - was tun

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von tdlehr, 10. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tdlehr

    tdlehr ROM

    Ich habe bei der Installation einen Fehler gemacht (Linux-Dau).

    Linux wurde auf eine 2. Festplatte installiert...aber es handelt sich um eine USB - Festplatte. Dadurch kann "grub" nicht funktionieren (laut Suse-Support). Grub startet, bleibt aber hängen. Es erscheint nur "grub", keine Auswahl. Somit kann ich weder linux noch windows starten.

    Wie werde ich grub wieder los?

    Und wenn dann alles läuft...wie werde ich die zweite Partition (linux) auf der USB-Platte wieder los? (Weniger wichtig, aber ich freue mich über einen Vorschlag).

    Vielen Dank...um hier im Forum zu schreiben, musste ich meinen Uralt-Rechner wieder aktivieren :heul:

    Thomas
     
  2. tdlehr

    tdlehr ROM

    O.K. Um grup loszuwerden, muss ich wohl mal die XP-CD suchen. Laut den Beiträgen im Forum kann man mit fixmbr oder so ähnlich das Problem loswerden.

    Also...erst lesen, dann Fragen.

    Sollte ich die XP-CD nicht finden (liegt evtl. 250km weiter an meinem Arbeitsplatz), gibt es auch noch eine andere Möglichkeit?

    Bleibt auch noch die zweite Frage...wie werde ich die Partition auf der USB-Platte los. Dazu habe ich nicht gefunden. Partition-Magic habe ich nicht. Kann linux das? Habe auch noch eine knoppix-cd. damit geht doch auch immer was?
     
  3. pedrog

    pedrog Guest

  4. pedrog

    pedrog Guest

    ich hatte eben vergessen, diese Frage noch zu beantworten:

     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen