Fehler beim Booten durch BootMagic

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Cuxi, 14. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cuxi

    Cuxi ROM

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    4
    Hallo wer kann mir bitte helfen: ich habe vor ein paar Tagen versucht mit Partition Magic 5.01 auf meiner Festplatte eine 2. Partition zu installieren. Ich habe auch Bootmagic installiert. Alles klappte nicht und ich deinstallierte wieder alles. Nun bekomme ich jedes mal beim Booten folgende Info: <B>Fehler beim Suchen nach BTMAGIC.IMC. Boot Magic-Installation ausführen. Aktive Partition mit bel. Taste booten.</B>. Ich würde mich über Eure ausführliche Hilfe freuen, daß wieder in Ordnung zu bekommen. Vielen Dank im voraus. Uwe
     
  2. Cuxi

    Cuxi ROM

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    4
    Hi Mike,
    hatte den selben Tipp schon von einem anderen Autor bekommen. Hat aber sofort geklappt. Mit Software von Lab1 kann ich nur sagen,
    dass ich da bis jetzt nur gute Erfahrung gemacht habe. Werde mir den von ihm auch mal anschauen. Vielen Dank auch dir,
    Grüße Uwe
     
  3. Cuxi

    Cuxi ROM

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    4
    Moin Tomas,
    vielen Dank für deine schnelle Hilfe. Es war genau der Tipp den ich gebraucht habe. Es hat wunderbar geklappt. Vielen Dank nochmal,
    Uwe
     
  4. tosa

    tosa Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2001
    Beiträge:
    33
    Da werde ich in Zukunft wohl besser keine Aussagen der PC-WELT weiterverbreiten, ohne sie vorher überprüft zu haben.

    Gruß Tomas
     
  5. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    sorry.kam erst jetzt ins Forum.

    Partition Magic 5 läßt sich auch unter Win ME installieren,allerdings meckert es,da ME ja keinen REALDOS-Mode mehr hat.Der Bootmanager jedoch läßt sich ohne Probleme Installieren und auch betreiben.Du kannst ja beim Setup wählen,was du installiert haben willst.Installiere einfach nur den Bootmanager.Es wird dann ein Verzeichnis auf deiner Festplatte angelegt,in dem der BM dann installiert wird.Nach der Installation brauchst du nur die Konfiguration (auch unter ME)aufrufen und dein Bootmenü einzurichten.
    Bei den Bootdisketten(zwei)kann nur die zweite mit dem Bootmanager richtig erstellt werden,da die erste Fehlermeldungen bringt.Ist aber auch nicht tragisch:zum Booten kann jede Bootdiskette verwendet werden,dann die BM-Diskette rein und man hat auch Zugriff auf die Einstellungen,die auf der Festplatte abgelegt sind.

    Momentan verwende ich allerdings den WWBMU von http://www.lab1.de .Dieser hat den Vorteil,daß er sich nur im Bootsektor befindet und nirgends auf der Platte,kann aber nur die Partitionen verwalten,die auf der Platte sind,auf der dieser installiert ist (nichts mit zweiter Festplatte).Außerdem speichert dieser den Bootsektor auf Diskette ab,so daß der immer wieder hergestellt werden kann.

    MfG
    Mike
     
  6. tosa

    tosa Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2001
    Beiträge:
    33
    Hallo

    Meine Aussagen stützen sich auf den Artikel in der PC-WELT 10/2001 Seite 216:

    .....Anwender, die Win ME nutzen, arbeiten mit zwei Disketten, auf die sie die DOS-Version packen.
    .....Boot Magic läuft unter Win 95/98 und NT 4. Wenn Sie mit Win ME ... arbeiten, empfehlen wir....Xosl.

    Auf Grund dieser Aussagen habe ich erst gar nicht versucht PM 5.01 unter ME zu installieren, sondern habe schön brav die beiden Disketten über die DOS-Box erstellt und vom mitgelieferten Bootmanager die Finger gelassen.

    Vielleicht klärst du mich ja mal auf?!

    Gruß Tomas
     
  7. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    die Reste des Bootmanagers bekommst du mit fdisk /mbr wieder weg.
    wenn du mit Bootmanager von PM5.01 nicht zufrieden bist,kann ich dir den WWBMU von lab1.de empfehlen.Ist kostenlos und wird von Diskette installiert,benötigt somit keinen Platz auf der Festplatte wie der Bootmanager von PQ.
    Prädikat "Superspitzenleistung"

    MfG
    Mike
     
  8. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    wie bitte??
    seit wann läuft Bootmagic 5 nicht unter Windows ME??
    PM5 läßt sich auch unter ME incl. Bootmanager einwandfrei installieren oder ich hab eine neuere Version,die sich als V5.01 ausgibt (unter ME).
    Das war wohl nichts.......

    MfG
    Mike
     
  9. tosa

    tosa Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2001
    Beiträge:
    33
    Hallo

    Was hast du wie deinstalliert??

    Unter ME läuft BOOT MAGIC der 5er Version nicht.
    Wenn du mit Startdiskette bootest und dann

    fdisk /mbr (Enter) eingibst, sollte das Problem behoben sein.

    Im Übrigen musst du PM 5.01 unter ME auf Disketten!!! installieren.
    Eine Anleitung findest du in der PC-WELT 10.
    Wenn du damit nicht zurecht kommst melde dich nochmal.

    Als Bootmanager würde ich dir boot-us empfehlen

    http://www.boot-us.de

    Der ist für private Nutzung kostenlos und hat den Vorteil, dass man ihn zum Testen auch auf Diskette installieren kann.

    Gruss Tomas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen