1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fehler in digitalen Fotos

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von jay42, 23. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jay42

    jay42 ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Moin,

    seit etwa drei Wochen produziert mein schon etwas älterer Rechner seltsame Fehler beim Umgang mit meinen digitalen Fotos. Die Bilddateien sehen bei ca. 2-5 von 100 Fotos etwa so aus:

    Bildfehler

    Die Bilddateien (RAW & JPEG) sind laut Dateimanager anscheinend aufs Byte identisch mit den Originalen auf der CF-Karte, aber es sind Zeilenverschiebungen und heftige Farbfehler drin.

    Dieser Fehler tritt bei folgenden Aktionen auf:

    1. Nach kopieren via USB2 von CF auf HD
    2. Nach kopieren via LAN von Laptop HD nach PC HD
    3. Beim Entwickeln der RAW-Dateien mit Capture One
    4. Beim Brennen mit Nero6 von HD auf Daten DVD
    5. Beim Sichten von Verzeichnissen mit viel JPG-Inhalt, z.B. mit Irfan View oder CompuPic.

    Bei Punkt 5. ist der Fehler nach vor- und zurück blättern im Verzeichnis wieder verschwunden, wenn die Datei ok ist. Die kaputten Dateien werden aber natürlich immer mit dem Fehler gezeigt. Bei Punkt 1 - 4 ist aber die kopierte bzw. entwickelte bzw. gebrannte Datei definitiv beschädigt, obwohl die Ausgangsdatei ok ist. Nero meldet beim Überprüfen (nach erfolgreichem Brennvorgang) dann auch Unterschiede zwischen Ergebnis- und Quelldatei. Bei Punkt 1, 2 und 3 beseitigt ein erneutes kopieren bzw. entwickeln den Bildfehler meistens.

    Ich habe mir inzwischen einen neuen USB Kartenleser gekauft, meine Kamera (EOS 20D) zum Prüfen in der Werkstatt gehabt, alle CF Karten (Lexar und SanDisk) intensiv gecheckt, Virenscan gemacht, Windows übergebügelt, alle Festplatten (Maxtor) defragmentiert und auf Oberflächenfehler gecheckt, Rechner auseinandergebaut & gereinigt. Aber alles nix genutzt???!!?

    Ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll, außer mir 'nen neuen Rechner zu kaufen. Hat jemand eine Vorstellung, wie solche Fehler zustande kommen könnten? Es irritiert mich sehr, dass nur meine Fotos davon betroffen sind. Habe heute z.B. eine Video-DVD ohne jedes Problem gebrannt - Überprüfung nach Brennvorgang ohne Fehlermeldung einwandfrei.

    Mein System:
    Win XP Home Version 2002 mit Servicepack 2
    CPU Pentium 4 / 2,26 GHZ
    1 GB Ram
    Asusboard P4B533
    Grafik Radeon 9200SE AGP

    Gruß,
    Jay
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    An einen Hardwarefehler glaube ich eher nicht, eine Softwaremacke scheint mir wahrscheinlicher.
    Nach dem Windows-Neuinstallieren hast Du ja vermutlich wieder die komplette Softwaresammlung aufgespielt, die auch vorher drauf war? Oder hat schon das "nackte" Windows Fehler verursacht?
    Aber um sicher zu gehen, probier doch mal den Rechner von einem Bekannten o.ä. aus, ob dort auch diese Fehler erzeugt werden.

    Gruß, andreas
     
  3. jay42

    jay42 ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Auch Hi!

    Danke für die schnelle Antwort!

    Also die Bilddateien sind im Original wohl definitiv ok! Mein Laptop jedenfalls produziert keinerlei Fehler damit. Außerdem passiert dieser Fehler ebenso mit Bildern aus meiner Zweitkamera. Da gibt es keinen Unterschied zwischen den CR2's meiner EOS 20D und den CRW's der EOS 10D.

    Windows habe ich "nur", unter Beibehaltung aller Einstellungen und der installierten Software, übergespielt (dynamisches Update), also keine komplette Neuinstallation mit Formatierung von C:. Aber Windows funktioniert ansonsten auch einwandfrei, habe jedenfalls bisher keinen anderen Fehler feststellen können. (Internet, Email, Textverarbeitung, Drucken, Video, Netzwerk, alles ok!)

    Es erscheint mir irgendwie unwahrscheinlich, dass sowohl der Irfan Viewer, als auch CompuPic, CaptureOne, Photoshop und Nero plötzlich alle auf einmal defekt sind. Wenn es ein Softwareproblem ist, muss es wohl an Windows liegen...

    Gruß,
    Jay
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Mir erschien es einfach unwahrscheinlich, daß ein Hardwarefehler nur bestimmte Dateien verändert.
    Es reicht ja schon, wenn z.B. die Windows-interne JPEG-(de)komprimier-Routine im Eimer ist.
     
  5. jay42

    jay42 ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Hallo Andreas!

    Was rätst du mir also?

    Die Systemplatte zu formatieren und Windows ganz neu installieren, inkl. Neuinstallation aller Software?

    Gruß,
    Jay
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Wenn keiner ne bessere Idee liefert - ja.
     
  7. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Von was überspielt ? Vorher auf anderen PC draufgewesen, also andere Hardware drin ?
    Schon mal Grahikkartentreiber erneuert ?
     
  8. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Wie kommst du jetzt auf diese beiden Sachen?
     
  9. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    :confused: Aufgrund der Äußerungen
     
  10. jay42

    jay42 ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    An der Hardware habe ich bisher keinerlei Änderungen vorgenommen. Was Windows angeht, habe ich die Win-CD eingelegt, Setup ausgeführt und von den beiden angebotenen Optionen (1. dynamisches Update (Einstellungen bleiben erhalten) 2. komplette Neuinstallation) das dynamische Update gemacht.

    Der Prozess hat fast so lange gedauert wie eine Neuinstallation, so ca. 40 min. Mit mehrfachem Neustart, Einrichten der Hardware usw. Hinterher musste ich noch das Netzwerk neu einrichten und auch der FTP Zugang auf meine Webseiten funktionierte nicht mehr. Das lag wohl daran, dass der Fast Ethernet Controller im Gerätemanager mit gelbem Ausrufezeichen versehen war. Nach Installation der richtigen Treiber waren diese Probleme dann aber beseitigt...
     
  11. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Neuinstallation von Win XP und allen Programmen würde ich durchführen. Magiceye04 pflichte ich bei.
     
  12. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730
    Bei Windows gibt es eine kritische Schwachstelle in der JPEG-Parsing-Komponente "gdiplus.dll"

    Kann es sein, dass Du den entsprechenden Patch kurz vor dem Auftreten Deines Fehlers installiert hat. (Es wäre nicht der erste patchbedürftige Patch bei Microsoft).

    .
     
  13. jay42

    jay42 ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    @brzl: Die Datei gdiplus.dll ist auf meinem Rechner 3x vorhanden. Im Windows/System32 Verzeichnis, sowie 2x in WinSxS/x86Microsoft.Windows.GDIPlusxxxxusw-Verzeichnissen. Einen Patch dieser Datei habe ich meines Wissens nicht installiert. Die Dateien sind vom 4.11.2005 im System32 Verzeichnis und vom 4.8.2004 in den beiden anderen Verzeichnissen.

    Falls es jemanden interessiert, ich habe inzwischen die Systemplatte formatiert und WinXP und alle Software komplett neu installiert. Leider treten die gleichen Fehler immer noch auf:mad:.

    Nachdem ich nun mein WLAN wieder zum laufen gebracht habe, habe ich inzwischen das WinUpdate durchgeführt und die Probleme bestehen leider weiterhin.

    Heute war ich mit einer meiner CF Karten bei einem befreundeten Fotografen um zu testen, ob es dort zum gleichen Fehler kommt. Aber auf seinem Rechner sind alle Fotos einwandfrei.

    Was ist also los mit meinem sch... Rechner :confused: ?????
     
  14. jay42

    jay42 ROM

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Tja, heute habe ich den Fehler gefunden und das Problem anscheinend gelöst :rolleyes: :bet: !!!

    Die Ursache war tatsächlich ein Hardwareproblem und zwar der Arbeitsspeicher. Gestern hatte ich etwas Muße und habe mir diverse Hardwareanalyse Tools besorgt und laufen lassen. Das Programm MemTest meldete mir dann auch sofort Fehler im Ram.

    Nachdem ich dann die beiden 512'er DDR Rams, die etwa ein halbes Jahr problemlos im Rechner gelaufen sind, gegen die beiden originalen 256'er Bausteine ausgetauscht habe, sind bisher keinerlei Fehler mehr aufgetreten. Der Rechner ist jetzt zwar deutlich langsamer, aber er läuft immerhin wieder zuverlässig.

    Danke nochmal an alle, die sich die Zeit genommen haben mir zu meinem Problem mit Ratschlag zur Seite zu stehen!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen