Fehler in MP3-Dateien nach Kopieren auf USB-HDD

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von U.H.F, 30. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. U.H.F

    U.H.F ROM

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich habe ein großes Problem mit meiner MP3-Sammlung: Nachdem ich alle meine CDs (mit Audiograbber und Lame) gerippt hatte, wollte ich zur Sicherheit eine Kopie der Dateien auf eine externe Festplatte (USB, 60GB Fujitsu Siemens in Blue@ngel Gehäuse) machen.
    Das Kopieren ging dank USB2 auch recht schnell. Eine Überprüfung von Anzahl Dateien und Bytes auf interner und exterener HDD zeigte 100%ige Übereinstimmung. Beim Hören der Files auf der externen HDD fiel mir dann per Zufall in einem Song ein kleiner Aussetzer auf. Auf der internen HDD hatte der Song keinen Schaden.
    Eine Überprüfung der Songs auf der externen HDD mit mp3test ergab, das sehr viele Songs geringe Fehler aufwiesen. Auf der interen Platte waren alle i.O..
    Meine Frage: Wie kann es sein, dass Windows2000 beim Kopieren keinen Fehler meldet, in den MP3-Dateien aber Fehler sind? Das Problem tritt sowohl mit NTFS- als auch FAT32-Dateisystem auf :confused:
    Nach Umbau der Platte in ein anderes USB-Gehäuse und erneutem Kopieren waren die ausgelagerten MP3s übrigens i.O.. Kann ich mein externes USB-Gehäuse wegschmeissen? Ein Treiberupdate vom Hersteller des USB-Gehäuses hat keine Besserung gebracht :heul:
    Vielen Dank für´s Mitdenken,

    U.H.F
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    sind die Dateien wirklich identisch, überprüfe das mal mit Winhex, das ist wichtig, um den Fehler einzukreisen, ob es an der Platte oder an der Playersoftware liegt, es ist bekannt, daß die aktuellste Version von Lame Encoder Probleme mit älterer Abspiesoftware macht, ist bei mir auch so, daß die mit aktuellster Version codierten Dateien nur in Winamp perfekt klingen, Windows Mediaplayer und andere ältere Player produzieren hochfrequente Artefakte, die den Sound unanhörlich machen, vermutlich trifft dies auch auf Hardware-Player zu.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen