Fehlerhafte Datei BOOT.INI

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von knick, 29. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. knick

    knick Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    93
    Hallo,

    während eines (jedes) Neustarts blitzt weiss auf schwarz für Bruchteile einer Sekunde die Meldung "Fehlerhafte Datei BOOT.INI" auf. Da ich davon nichts verstehe, habe ich über die "Suchen"-Funktion unter C:\Windows\pps nur folgendes gefunden:

    "boot.ini.backup

    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /noexecute=optin /fastdetect"

    Ich weiss nicht, was dabei fehlerhaft sein kann/soll. Sollte es statt "noexecute"--->"execute" heissen?
    Gibt es eine andere Stelle wo ich nach boot.ini Ausschau halten soll?
    Wo befindet sich boot.ini bzw. woran kann ich den Fehler erkennen und korrigieren?

    Grüsse + Dank im voraus.
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Die "boot.ini" liegt per Standard im Hauptverzeichnis "c:\" und steuert den Bootmanager, sie hat die Attribute "versteckt" und "system". Also den Explorer so einstellen dass er diese Dateien anzeigt. Dann den Inhalt der Datei hier posten.

    /noexecute=OptIn bewirkt, dass DEP nur Systemdateien überwacht und Anwendungen, die in der OptIn-Liste stehen.

    Data Execution Prevention (DEP), Windows XP mit SP2

    Wolfgang77
     
  3. knick

    knick Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    93
    Danke Wolfgang77,

    habe trotz der Warnung den Haken von "Geschützte Systemdateien ausblenden" (versteckt,System) gelöscht/weggemacht, trotzdem finde ich ausser des oben stehenden "boot.ini.backup" im Ordner C:\WINDOWS\pss nichts anderes.

    Den Haken bei "Erweiterungen bei bekannten Dateien ausblende" hatte ich schon früher gelöscht und alle Dateien und Ordner dürfen angezeigt werden.

    Die genaue Meldung (soviel ich lesen konnte) hiess:
    "Fehlerhafte Datei BOOT.INI
    Starte C:\WINDOWS..."

    Das backup müsste mit der "Original"-boot.ini identisch sein, nur, wo ist sie?
    Was kann/soll ich jetzt machen?

    Gruss
    knick
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Dann kopiere einmal die Backup-Datei nach C:\
    und benenne sie um in "boot.ini"

    Dein Betriebsystem liegt da..

    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOW S

    also auf der ersten Festplatte, erste Partition ?

    dann dürfte nichts schief gehen..

    Bootet die Maschine ohne Fehlermeldung dann kannst du den PArameter "Timeout" auf "0" Sekunden setzen.

    Wolfgang77
     
  5. knick

    knick Byte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    93
    Hallo Wolfgang,

    :danke:

    nur Deiner Anleitung gefolgt:
    - die Fehlermeldung ist verschwunden
    - gegen timeout=0 hat auch niemand 'was

    Folge bzw. wie die Sache anfing (vor lauter Euphorie, auch wenn es Dich nicht interessiert):

    Wollte mit dem neuesten Build von True Image 9.0 ein paar Partitionsabbilder (images, backups) erstellen. ich konnte meinen Augen nicht trauen, als ich die für C:\ (20 GB, davon 10,2 belegt) vorgesehenen 39 (!) Minuten sah - und das ohne Komprimierung und Prioritätsstufe: hoch!
    Keiner hat durchgeblickt bis ein Helfer aus einem anderem Forum mir den Link für Wilders (englisch) Acronis/True Image Forum gab.
    Unter den x Threads las ich einen, in dem als Lösung u.a. stand: "Make sure your boot.ini is correct."
    So ist mir die Fehlermeldung eingefallen, bei deren Ausmärzung Du als erster reagiert hast.:rock:

    Eben habe ich einen Test durchgeführt: Obwohl die Partition in der Zwischenzeit mit 11,3 statt 10,2 GB belegt ist: 7 Minuten !

    Nochmals vielen Dank und einen angenehmen Abend...

    knick

    PS: Wieso die Original-boot.ini verschwunden ist, bleibt Sherlock überlassen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen