1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fehlerhafte Sektoren sperren?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von nilsole.net, 18. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nilsole.net

    nilsole.net Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    86
    Ich habe beim Partitionieren meiner HDD (Maxtor, 160 GB) festgestellt, dass einige Sektoren fehlerhaft (nicht richtig lesbar) zu sein scheinen. Einige Programme, z.B. Norton, kommen damit nicht zurecht. Ich möchte mir aber nicht deshalb eine neue Platte kaufen.

    Wie kann ich feststellen, welche Bereiche der Platte genau betroffen sind und lassen sich diese Sektoren irgendwie von den anderen isolieren, sodass Windows sie nicht mehr ausliest und quasi ignoriert? Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    sind es logische oder physikalische Defekte,
    les mal hier nach http://stephan.win31.de/platten.htm und gib mal die werte von ID5 durch (Reallocated Sector Count) ist dieser wert sehr hoch, sollte die Platte sofort ausgetauscht werden, da die Zahl der defekten Sektoren mächtig zunehmen kann.
     
  3. nilsole.net

    nilsole.net Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    86
    Ich habe ja eine Formatierung versucht, aber er hat sich beim regulieren Formatieren immer an einer bestimmten Stelle der Platte aufgehangen, sodass eine Schnellformatierung die einzige Möglichkeit war.
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
  5. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    dann ist die platte wohl physikalisch beschädigt. nachdem das meistens immer ärger wird, würde ich die platte kübeln und eine neue anschaffen.
     
  6. nilsole.net

    nilsole.net Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    86
    Die Platte ist eindeutig beschädigt - werde sie umtauschen.
     
  7. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    diese "Spielereien" mit Lowlevel oder defekte Sektoren sperren würde ich (wenn überhaupt) nur bei HDs anwenden, die keine Garantie mehr haben. Ansonsten: Umtauschen. Denn, wenn du mal defekte Sektoren zu sehen bekommst, hat die HD ihre "Stille Reserve" schon aufgebraucht....
     
  8. nilsole.net

    nilsole.net Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    86
    Wie meinst du das? Darf ich also die Festplatte mit Hilfe des Maxtor-Analyseprogramms nicht in den Werkszustand zurück versetzen, damit die Garantie nicht abläuft? Ich möchte die Platte zuerst zurücksetzen und dann einschicken. Das Programm ("PowerMax") zeigt mir eindeutig einen Festplattenschaden an.
     
  9. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    dürfen tutst du schon... aber ob es auch hilft? :confused

    wenn die platte einen physikalischen schaden hat nutzt ein "zurücksetzen" auch nicht. das hilft nur bei logischen fehlern.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen