Fehlermeldung "Auf f:\ kann nicht zugegriffen werden. Falscher Parameter

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Volt, 7. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Volt

    Volt Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    80
    Hallo,

    als ich heute auf die Partition f:\ von meinem Computer zugreifen wollte, bekam ich die Fehlermeldung "Auf f:\ kann nicht zugegriffen werden. Falscher Parameter". Danach sagt er mir "Der Datenträger in Laufwerk F:\ ist nicht formatiert. Soll er jetzt formatiert werden?"
    So, auf der Partition liegen ungefähr 100 gb Daten, es wäre ein Jammer wenn die wegwähren. Hat also irgendjemand eine Idee, wie man Schadensreduzierung betreiben könnte?

    Danke schon mal im Vorraus

    Volt
     
  2. matuka

    matuka Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    schon mal das diagnosetool vom hersteller durchlaufen lassen??
    oder über dos probiert zu kopieren ?

    wie flohi sagte.. mehr infos...
     
  3. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Bei 100 GB Daten dürfte sich dann wohl um eine NTFS-Partition handeln.
    Wenn dein System die Partition als nicht formatiert erkennt, sieht es
    mit den Daten darauf ziemlich übel aus.
    Die dürften so gut wie hinüber sein.
    Da zeigt sich dann wieder wie wichtig Backups sind.
     
  4. matuka

    matuka Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    wie schliesst man denn von 100GB auf ntfs ?!? ich kann dir auch ne 300er platte mit fat32 formatieren... naja...

    mit den daten muss es nicht unbedingt schlecht aussehen.. wie gesagt.. mal per dos probieren (xcopy).. ist es denn physikalisch eine oder hast du z.B. 1x 100gb und 1x 60gb ???

    falls das so ist, könntest du die daten (soviel wie passt) auf ein anderes laufwerk kopieren...

    falls tatsächlich n hardware prob ist, siehts richtig übel aus...


    es kann ja auch sein, dass sich die partitionstabelle zerschossen hat...

    einfach mal bei gogel kukn ob man, wenn man per /fixmbr automatisch keinen zugriff mehr auf die daten hat, oder ob bloß neu gemappt werden muss...

    einfach hartnäckig bleiben..:)


    gruß...matuka
     
  5. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Natürlich kann man das, was aber ein ziemlicher Blödsinn ist.
    Aber andererseits könntest du Recht haben.
    Wenn es NTFS wäre und die Platte selbst hat keinen defekt,
    hätte er jetzt vermutlich keine Probleme.

    Zitat:

    Wiederherstellbares Dateisystem
    Das Windows 2000-Dateisystem (NTFS) ist sehr tolerant gegenüber Datenträgerfehlern, da alle E/A-Operationen als eigenständige Transaktionen protokolliert werden. Falls ein Datenträgerfehler auftritt, kann das Dateisystem Transaktionen in kurzer Zeit nach Bedarf rückgängig machen oder wiederholen, sobald der Systembetrieb wieder aufgenommen wurde. Hierdurch wird der Zeitraum, in dem das System nicht verfügbar ist, verkürzt, da das Dateisystem sehr schnell zu einem bekannten Zustand zurückkehren kann, in dem die Funktionsfähigkeit sichergestellt ist.
     
  6. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Ich hätte da vielleicht eine :idee:

    Lade dir mal das Programm PC Inspector File Recvery von dieser Seite herunter:

    http://www.pc-inspector.de/file_recovery/download.htm

    [​IMG]

    Vielleicht kannst du damit ja noch deine Daten retten.

    Gruß
    Nevok
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen