Fehlermeldung beim Formatieren einer Festplatte

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von cratzyher, 11. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cratzyher

    cratzyher Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    neue Festplatte 80GB als Slave angeschlossen....gejumpert und Bios 32GB Sperre rausgenommen.....wird problemlos akzeptiert...beim Formatieren aber Fehlermeldung...Datenträger zu groß....externe 200GB-Platte wird akzeptiert...also muß das Bios ja über 32GB verwalten können....Master-Platte ist 60GB groß (ebenfalls die Bios 32GB Sperre "weg-gejumpert")

    :confused:

    ----------------------------------------------------------------
    Anmerkung der Moderation:

    Themenüberschrift geändert. Bitte beim nächsten mal eine aussagekräftigere Überschrift benutzen. Siehe dazu auch http://www.pcwelt.de/forum/faq.php?faq=forum_rules#faq_forum_aussagekr%E4ftige%FCberschriften

    Gruß
    Nevok

    ----------------------------------------------------------------
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Welches Betriebssystem?

    Wie ist die Platte partitioniert?
     
  3. cratzyher

    cratzyher Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    win 2000....die master-platte 5/10/40/5......gb
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Das is aber nicht die die formatiert werden soll...


    ServicePack?


    Externe Laufwerke sind von der BIOS-Begrenzung unabhängig.


    Wie versuchst du die Platte zu formatieren und welche Fehlermeldung kommt dann wortwörtlich?
     
  5. cratzyher

    cratzyher Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    sorry...rooter abgestürzt....

    die, welche formatiert werden soll ist 80 GB..und die wollte ich nicht weiter partitionieren....ist es möglich auf einer unformatierten platte partitionen anzulegen ud die nacheinander in kleineren paketen zu formatieren?...falls das der einzige weg ist...mach ich sie natürlich kleiner

    service pack 3...hab jetzt schiß, daß ich mir ein bios-update aufspielen muß...gehe ich recht in der annahme, daß meine gesmten programme dann pfutsch wären?...

    hätte vielleicht noch die möglichkeit die festplatte im wechseldatenträger einzubauen und dann an usb 2.0 anzuschließen...formatieren und wieder einbauen...meinst du das funktioniert?

    ps lieben dank für die hilfe

    ----------------------------------------------------------------
    Anmerkung der Moderation:

    Bitte nicht für jede Kleinigkeit einen neuen Beitrag schreiben, sondern die Ändern-Funktion benutzen.

    Gruß
    Nevok

    ----------------------------------------------------------------
     
  6. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Das weiß ich, aber du hast mir die Partitionsdaten der anderen Platte gegben, danach hab ich ja gar nicht gefragt.


    Natürlich. Das ist eigentlich auch das normale Vorgehen, Partitionieren kommt eigentlich immer vorm Formatieren. Partitionieren nach dem Formatieren kann man nur mit extra Software und ein Restrisiko des Datenverlustes bleibt immer.


    Warum nicht SP4?



    Wo hast du denn das her? Das stimmt absolut nicht.



    Immer langsam. Beantworte doch einfach mal meine Frage:
     
  7. cratzyher

    cratzyher Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    also:

    1. versuch: mit partition m 8.0 gebootet...festplatte hab ich aber nicht ansprechen können...bzw....stehta ls dynamisch drinnen und läßt sich nicht "anpacken"

    2. versuch: über datenverwaltung von windows reingegangen....beim auswählen der festplatte werde ich gefragt, ob ich die formatieren will....hab ich bestätigt....und kuez vor den 100% des formatierungsabschlusses sagt er mir "Datenträger zu groß"

    3. service pack 4.....einfach noch nicht dran gedacht zu installieren
     
  8. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Gibts ja auch erst seit 2 Jahren... :rolleyes:

    In welchem Dateisystem formatierst du eigentlich? FAT32 wird mit ner 80GB Partiton Probleme haben.

    Falls NTFS:
    Installier mal SP4. Falls es dann net geht erstell 2 40GB Partitionen auf der Platte und versuch die dann zu formatieren.
     
  9. cratzyher

    cratzyher Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    falls dir das was hilft...könnte dir die genauen BIOS-daten geben....hab versucht was im internet rauszubekommen...zb, ob das wirklich nur 32GB verwalten kann....hab aber nichts passendes gefunden
     
  10. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Beantworte doch einfach meine Fragen...
     
  11. cratzyher

    cratzyher Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    ....wollte mit FAT32 formatieren.....mit NTFS funktioniert's......kann Daten aufspielen....

    Problem nach wie vor: kann nicht partitionieren!!!
     
  12. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Hab ich doch schon weiter oben geschrieben:
    Und außerdem ist doch eine Partition auf der Platte, nämlich die die du formatiert hast. Ich dachte du wolltest die Platte nicht aufteilen sondern die 80GB am Stück nutzen?
     
  13. cratzyher

    cratzyher Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    und ich hab dir schonmal geschrieben, daß ich die festplatte nicht anpcken kann um zu partitionieren....geht nicht!!!!...auch nicht unter NTFS!!!!!

    hätte die Platte vielleicht als PRIMÄR einstellen sollen...ist nur auf "DYNAMISCH"...wie schon geschrieben...bin sicher, daß man die unter diesem status nicht partitionieren kann....problem: kann diesen status nicht ändern!
     
  14. cratzyher

    cratzyher Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    stimmt!

    mich wurmt's nur, daß ich es nicht kann...auch wenn ich später wollte!!
     
  15. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Ist es eine dynamische Festplatte:

    Ist es ein dynamischer Datenträger:


    PS: Dabei geht natürlich alles verloren was du auf die neue Platte kopiert hast.
     
  16. cratzyher

    cratzyher Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    bin ich gerade selber drauf gekommen..........
     
  17. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    OK, dann kannst du ja jetzt ne Primäre Partition erstellen. Und nicht vergessen mit NTFS zu formatieren. ;)

    Überleg dir aber nochmal ob du wirklich die Platte am Stück lassen willst, was die Datensicherheit angeht fährt man mit meheren Partitionen besser. Aber egal, is deine Sache.
     
  18. zenker2

    zenker2 ROM

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    Ich habe ein ähnliches Problem: USB-Festplatten bekomme ich unter Windows2000 einfach nicht formatiert! Ich habe hier 3 W2K-PCs, zwei davon mit SP4 und einer ohne SPs. Die Nachricht ist immer die gleiche (Datenträger zu gross) und sie kommt - das ist halt M$-Logik - erst wenn 100% 'formatiert' wurden. Ich habe mit einer 80GB und mehreren 40GB-Platten gekämpft. Weder Fat32 noch NTFS noch eins von beiden mit Quickformat hilft da weiter! Alle Platten haben nur eine aktive Partition über die max. machbare Größe.

    KANN W2K EVTL. KEINE USB-PLATTEN FORMATIEREN???

    Bin für jeden Tipp dankbar. Gibt es evtl. Freeware-Formatierprogramme, die ihre Arbeit besser erledigen? Was ist mit dem DOS-Format???
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen