Fehlermeldung >>Fehler 0x80070422<< auf Update-Seite

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von MichaelausP, 11. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Ich habe einen Problemrechner, der jetzt Trojaner- und Wurmfrei ist, aber das
    Microsoft XP-Update die Fehlermeldung >>Fehler 0x80070422<< ausgibt.

    Die Microsoft-Lösung laut dieser Seite:
    http://v5.windowsupdate.microsoft.com/v5consumer/showarticle.aspx?articleid=8&ln=de

    hilft nicht, da der Dienst in der Liste aller Dienste auf dem Rechner garnicht aufgeführt ist.
    Er fehlt schlechthin - was zur besagten Fehlermedung führt.

    Nun meine Frage: Wie kann man den Dienst nachträglich installieren?
    Die Betonung liegt auf installieren, nicht initialisieren (starten)!!!

    In diesem Zusammenhang tritt auch noch das Problem auf, dass in den Systemeigenschaften
    zwar das 'Automatische Update' aktiviert werden kann, das Sicherheitscenter aber es als
    'Inaktiv' anziegt. Das SC meldet auch, dass das AU manuell eingestellt werden soll,
    da es die Einstellung nicht ändern konnte.

    Alle Lösungsvorschläge in diversen Foren zielen fast alle darauf ab,
    den Dienst zu starten - wo kein Dienst in der Liste, da auch kein starten möglich!

    Wer kann mir andere Lösungsvorschläge unterbreiten, die das Dienste-Problem
    und auch das Sicherheitscenter-Problem beheben?

    Danke.
     
  2. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Ich werde es in den nächsten Tagen auspobieren, und berichte, wie dein Tipp, Flori, zur Lösung beitragen konnte.

    Heißt aber nicht, das sich nicht noch weitere Tipps anschließen können.
     
  3. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Ich will nichts beschreien - aber das hieße für mich: Komplett neu installieren und für die Zukunft etwas besser absichern.
     
  4. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Leonito,
    nur wegen der Würmer und der Trojaner gleich das komplette Windows neu mache? Wo ist da der Sinn?
    Mir macht nur das Windows-Update sorgen.
     
  5. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Michael

    All meine bisherigen Erfahrungen bezüglich von versuchten Systemen haben meine obige Aussage reflektiert.

    Wenn ein System derart schwach abgesichert war, dass es von derlei Ungeziefer zu befallen war/ist, dann könnten weitere bisher unerkannte Störenfriede ins System eingedrungen sein. Und wie man sieht, ist ein gewisser Schaden zumindest jetzt schon mal festzustellen.

    Neu aufsetzen hieße für mich

    erstens: ein blitzsauberes, funktionsfähiges System und
    zweitens: die Gelegenheit wahrzunehmen, jetzt den Rechner mit wirklich sinnvollen Maßnahmen dicht zu machen (und damit ist keine überflüssige Desktopfirewall gemeint) wie

    - www.dingens.org - Dienste ausschalten und Ports dichtmachen
    - alle Updates von MS inkl. SP2
    - die Anlage eines eingeschränkten Benutzerkontos, von dem ausschließlich online gegangen wird

    Natürlich musst du nicht gleich neu aufsetzen - aber über dein Sicherheitskonzept solltest du dir zumindest Gedanken machen ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen