1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fehlermeldung HP 930 nach Refill "Farbpatrone leer"

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von de757, 28. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. de757

    de757 ROM

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    2
    Moin,

    ich habe meine HP 78 Farb-Patrone aufgefüllt, zum zweiten Mal; zuerst ging alles glatt, jetzt bekome ich trotz voller Patrone die Meldung "Farbpatrone leer", und er druckt garnicht mehr, auch nicht schwarzweiß.
    Ich habe zwei resets versucht, wie bei Data-Becker auf der hompage beschrieben unter
    http://www.databecker.de/media/prod/docs/p_info/310982_pinfo.pdf
    hat aber leider nicht geklappt.
    Hat jemand einen Tip?

    Gruß,

    de757
     
  2. de757

    de757 ROM

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    2
    Danke,

    hatte ich auch schon mal gelesen,
    doof ist, daß ich dann erstmal noch zwei Patronen kaufen muß.....

    Gruß,

    de757
     
  3. Gast

    Gast Guest

    war am Montag in unserer Lieblingssendung - hier der Text von www.planetopia.de :

    Manche Hersteller bauen fiese Fallen ein, die das Nachfüllen erschweren. Beispiel eins: ein Deskjet von HP meldet Leerstand. Der Marktführer arbeitet mit dem Seriennummern-Trick. Auch hier lässt sich die Original-Patrone mit günstiger Tinte nachfüllen. Dann muss man den Deskjet aber überlisten, denn der hält die Neugefüllte immer noch für leer. Grund: HP hat in seine Patronen eine Seriennummer eingebaut. Die Folge: der Drucker erkennt daran die bereits benutzte Patrone ? und die ist laut Druckergedächtnis eben leer!

    Bernd Trojan, Tintenexperte: ?Die Seriennummer führt zum einen dazu, dass, wenn sie als unbedarfter Kunde die Patrone refillen, sie einfach in den Drucker wieder einsetzen, der Tintenmonitor auf dem niedrigen Stand bleibt. Also das Gerät sagt ihnen: die Patrone ist leer.?

    Legt man aber zunächst zwei andere Patronen ein und erst dann die nachgefüllte Kartusche, wird das Seriennummern-Gedächtnis des Druckers erschöpft. Denn das kann sich nur die letzten zwei Nummern merken: So werden alte Patronen doch noch akzeptiert und 60 Euro gespart.

    ich hoffe, das hilft Dir irgendwie weiter ... ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen