Fehlermeldung

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von uliense, 11. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. uliense

    uliense ROM

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    2
    Hi, wer kann mich schlau machen?

    Seit einiger Zeit bekommme ich beim Start von WIN 98 E
    die Meldung:

    I / D Monitor Initialiesierung
    fehlender Treiber für virtuelles Gerät
    Filter 32.vxd

    Aber es scheint, als wenn Alles funktioniert.
     
  2. uliense

    uliense ROM

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    2
    Danke für die umfangreiche Antwort. Morgen in der Ffrühe werde ich die Sache angehen.

    Bis dann
     
  3. compi-biggi

    compi-biggi Kbyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    204
    Hallo,

    ich versuchmal , dich schlauer zu machen. also das folgende durchlesen:

    VXD-Dateien sind virtuelle Gerätetreiber (virtual device driver), die von Windows bzw. Windows-Programmen benötigt und beim Start in das System integriert werden. Haben Sie jüngst ein Programm gelöscht, das einen solchen Treiberaufruf in der Registry eingetragen hat oder wenn die Datei im Ordner C:\windows\system nicht mehr vorhanden ist, kommt es zu solchen Fehlermeldungen. In Ihrem Fall handelt es sich mit vmm32.vxd jedoch um eine für das Betriebssystem lebensnotwendige Komponente, den sogenannten Virtual Machine Manager. Er erlaubt Windows, mehrere DOS-Programme im Multitasking nebeneinander zu betreiben. Dazu gaukelt er DOS-Programmen vor, der PC bestehe für jede Anwendung aus einer eigenen Maschine. Die Tatsache, dass Ihr PC einmal läuft, einmal nicht, deutet darauf hin, dass diese VXD-Datei zwar vorhanden, aber defekt ist. Microsoft schlägt in diesem Fall vor, nach einer Überprüfung der Festplatte mit scandisk.exe die defekte Datei durch das Original zu ersetzen, was Sie mit der Windows-Setup-CD so erledigen:

    1. Starten Sie den PC mit der Windows-Start-Diskette, die Sie beim Betriebssystem Setup erstellt haben.

    2. Wählen Sie Start mit CD-ROM-Unterstützung.

    3. Geben Sie am DOS-Prompt Folgendes ein und bestätigen Sie jeweils mit enter a) D: (D steht für den Buchstaben Ihres CD-Laufwerks)
    b) cd win98
    c) extract /a base4.cab vmm32.vxd /l C:\windows\system

    4. Das kleine Programm extract.exe durchsucht damit sämtliche Windows-Setup-Dateien auf der CD nach vmm32.vxd und kopiert diese Datei ins Systemverzeichnis. Beantworten Sie die Frage, ob die vorhandene Datei überschrieben werden soll, mit «j». Abschliessend starten Sie den PC neu. Übrigens lassen sich mit diesem Vorgehen auch andere Windows-Dateien wiederherstellen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen