Fehlerprüfung nach Dateiänderung vor dem Start

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von memel, 20. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. memel

    memel Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    213
    Ich habe 2 Festplatten, in 3 Partitionen. Eine 120er mit jeweils 60GB Partitionen und eine 80er platte. Auf der einen Daten Partition der 120GB Platte werden Filme gespeichert, die ich per TV KArte aufnehme. Neuerdings kommt jetzt immer vor dem Starten des System so eine Meldung in einem Blue Screen Fenster: Laufwerk E: wird überprüft.. Phase 1-3... Er überprüft immer, ob fehler auf laufwerk E sind , sobald man die daten geändert hat (z:b dateinamen geänder...) kann man das irgednwie abstellen?? memel
     
  2. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    ja,meine eigene Erfahrung.ist eine partition mit mehr als 32Gb als FAT32 formatiert,nicht notwendigerweise mit XP, dann will XP staendig laufwerkspruefungen machen wegen 'inconsistency'.bleibt die partition aber unter 32gb,bleiben diese ueberpruefungen aus.......

    das zeigt mir,das XP mit FAT32-Partitionen >32Gb probleme hat und nix anderes hab ich geschrieben.....
    wer es nicht glaubt,kann es ja mal nachvollziehen......
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Das kann helfen:

    An der Eingabeeaufforderung eingeben und nach Abschluss mit exit wieder verlassen, neu booten:

    chkntfs /x c: (c = betroffenes Laufwerk)

    Oder wie bereits (ähnlich) schon geschrieben, hier jedoch mit dem zusätzlichen Schalter X:

    Chkdsk c: /x /f /r

    Mit diesen Schaltern wird die Markierung, dass die Platte überprüft werden muss, entfernt.

    Damit werden meines Wissens keine Daten gelöscht.

    Erich
     
  4. memel

    memel Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    213
    moin
    das er die daten gelöscht hat lag daran dass ich den pc im ruhrzustand gelassen hatte, die platte ausgebaut hatte und da neue daten drauf gemacht hat, er hat damals nur die neuen daten gelöscht bei der überprüfung, seitdem kommt das immer, aber er löscht jetzt nichts mehr, es nervt nur weil der pc länger zum hochfahren braucht... meine festplatte löst sich nicht auf weil ich bis jetzt noch ins windows kann und keine daten vermisse... :)
    memel

    kann man die überprüfung denn nicht abschalten im windows?
     
  5. b.stechlich

    b.stechlich Guest

    Der war gut! :spitze:
     
  6. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Gibt es für die These Beweise - außer das XP sie nicht formatieren will?

    J3x
     
  7. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    > als er damals 5 phasen durchlaufen hat
    > hat er daten gelöscht und die daten
    >dürfen nicht gelöscht werdne,

    Also ist der Datenträger noch immer inkonsistent!

    > für eine sicherung hab ich leider
    > auch kein platz..

    Google mal ein wenig, wie du die Automatisch Überprüfung von Inkonsistenten Datenträgern abstellst, dann brauchst du dir über die Sicherung der Daten keine Gedanken mehr machen. Wo keine Daten mehr vorhanden sind gibt es auch nix zu mehr zu sichern!

    Noch Deutlicher: Möglicherweise löst sich deine Festplatte gerade auf!

    J3x
     
  8. memel

    memel Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    213
    hallo
    es sind aber keine fehler auf der festplatte, zumindest in den ersten 3 phasen. als er damals 5 phasen durchlaufen hat hat er daten gelöscht und die daten dürfen nicht gelöscht werdne, für eine sicherung hab ich leider auch kein platz..memel
     
  9. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Start -> Ausführen ->
    chkdsk x: /f /r eigeben, wobei für x der Laufwerksbuchstabe für das Laufwerk eingegeben werden muss, das Probleme macht.
    Dann kommt evtl. noch eine Nachfrage, ob chkdsk beim nächsten Neustart durchgeführt werden soll, das muss man bestätigen.
    Dann Neustart.
    Mit der Option /f durchläuft chkdsk 5 Phasen (und nicht nur die ersten 3), nur so werden alle Fehler behoben.
     
  10. memel

    memel Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    213
    Hallo
    Alle Partitionen sind im NTFS Dateisystem formatiert. Ich habe Laufwerk C: 60Gb Laufwerk D: 80Gb Laufwerk E: 60Gb
     
  11. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    wie sind deine partitionen formatiert?? NTFS oder Fat32??

    XP hat einige Probleme bei Festplatten >32Gb ,die mit FAT32 formatiert sind.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen