1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fehlersignal beim Hochfahren

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von moesha, 22. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. moesha

    moesha ROM

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    Hallo, ich bräuchte da mal einen Tip. Mein Rechner hängt sich zur Zeit ständig auf sei es beim word dokument verfassen oder beim drucken. Und ich kann den Fehler nicht finden. Jetzt ist mir aufgefallen das er ein zweites mal piepst und zwar kurz bevor das anmeldefenster kommt. Ist das ein Fehlersignal? Das dürfte doch dann kein Bios Fehlersignal mehr sein oder? Kann das mit den abstürzen zusammenhängen.

    Würde mich freuen wenn jemand was dazu sagen kann.

    Liebe Grüße und Vielen Dank im voraus

    Moesha
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Es könnte nichts schaden, den Rechner nach Viren und Würmern zu checken. Eventuell verursacht so ein Schädling die Abstürze in Windows.
     
  3. moesha

    moesha ROM

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    Huhu, danke für deine Antworten erstmal :o)

    Auf dem Rechner ist Win 2000 Profesionell drauf und ein Hp 3820 Drucker. Funktionierte eigentlich die ganze Zeit. Was die Piepstöne bedeuten hab ich mittlerweile rausgefunden, da gibt es ja jede Menge zusammenstellung. Auf dem Board is ein Award Bios. Aber ich glaube wirklich das es am Drucker liegt, denn auf dem anderen Rechner an dem er jetzt angeschlossen ist passiert das gleiche, sobald ich nu ein Dokument drucken möchte fährt er runter......vorher konnte ich im Taskmanager sehen das die CPU zu 100% ausgenutzt wird.

    Mit dem Treiber meinte ich so das die Treiber vorher ja alle drauf waren und nach auftreten der Probleme habe ich zum beispiel den Drucker+ treiber runtergeschmissen und nochmal neu drauf.
    Aber hat nüscht geholfen.

    Nu werd ich einfach mal ein anderen Drucker ausprobieren dann weiss ich ja ob es daran liegt.

    Das is nunmal EDV da steckt man nich drin ;o)

    Lieben Gruß Moesha
     
  4. TrinoX

    TrinoX Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    526
    was für ein OS (= Betriebssystem) hast Du auf dem Rechner?

    was für einen Drucker verwendest Du? (Marke/Typ?)

    Ein Kollege von mir hat Win 2ooo und nen BJC Drucker, da klemmen auch die Treiber, er kann immer nur einen Druckauftrag absetzten, der wird gedruckt, aber dann muss er den Rechner neu starten, wenn er noch nen Druckauftrag machen möchte.

    Wie darf ich das verstehen. Keine Treiber oder doch welche?? Oder haste die neuen Treiber drauf gemacht, hattest aber das Problem schon??

    Nein, kann nicht normal sein. Allerhöchstens mal ganz kurzfristig. (Was macht der da? das Ding in Stein meiseln oder noch in 3D Rendern *G*??)
    Kommt dann überhaupt dein Dokument ausgedruckt raus??

    Hast Du neue Hardware installiert?
    Soweit ich weiß piept meiner, bevor er den RAM prüft und nochmal kurz bevor der Bootmanager kommt. Das hat er aber schon immer gemacht, ich kenn das nicht anders.

    Was für ein Board ist bei Dir verbaut? (bzw BIOS?)
    Da kann man im Internet dann nachschauen, wenn man weiß was für ein BIOS verbaut ist, was die einzelnen PiepTöne bedeuten.

    Ich hoffe ich konnte mal helfen
    TnX
     
  5. moesha

    moesha ROM

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    3
    Also einen neuen Treiber habe ich nicht installiert, erst danach einen neuen Druckertreiber. Mittlerweile bin ich aber soweit das ich sage es könnte am drucker liegen?? Denn ich habe den Drucker spaßhalber mal an einen anderen PC angeschlossen und da das gleiche Spiel. Wenn ich einen Druckauftrag rausschicke wird die CPU zu 100% ausgenutzt , is das normal?

    Bleibt aber noch das Piepsproblem, meiner piepst nur einmal beim booten, das zweite Piepen is neu und ertönt erst kurz vorm anmelden
     
  6. TrinoX

    TrinoX Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    526
    Also mein Rechner piept auch 2 mal beim Booten, allerdings hab ich noch nie genau darauf geachtet wann beim Booten.

    Hast Du in letzter Zeit neue Treiber (für zb Grafikkarte, oder Mainboard, Drucker etc) installiert. Kann sein das es an einem Treiberupdate liegt, das die Treiber instabil auf Deinem System laufen.

    Wann hast Du zum letzten mal Deine Festplatte defragmentiert?
    Eine stark fragmentierte Festplatte kann das System bremsen oder unter Umständen gar zum Absturz bringen.

    Poste auch mal, aus was für Komponeten Dein System besteht

    TnX
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen