1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fenster ruckeln (kein 3DSpiel)

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von everett217, 13. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. everett217

    everett217 ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo!
    Ich hab mir ein neues System zugelegt:
    AMD Athlon64 4200 X2
    1 GB Ram DDR 400
    Asus A8N sli Premium
    SATA HD
    und:
    Sapphire Radeon X550 ati 128 MB (PCIe, Kerntakt 400 MHz)

    Der Rechner ist eher ein HomeCinemaMultiMediaPC, kein GamerPC . Die GraKa musste deswegen her, weil ich wegen dem Mainboard ne PCIexpress brauchte. Wenn ich jetzt Ordner- oder Programmfenster per Mauspfeil bewege dann flattern die Ränder. Liegt das jetzt echt an der GraKa? Fenster bewegen ist doch keine 3D-Leistung? Ich denke auch dass bei der alten GraKa im letzten Rechner einer NVidia GeForce2 MX /MX400 das Ruckeln nicht so stark war, obwohl die so einiges schon aufm Buckel hat.
    Bis zu welchem Niveau müsste ich jetzt gehen um diese Sache grösstenteils wegzubekommen ?
    Schon mal Danke im voraus!
    Chris
     
  2. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi!

    Beschreib das Flattern doch mal etwas genauer wenn es geht oder mach, soweit möglich, ein Screenshot davon.
    DirectX und GraKa-Treiber sind aktuell?
    Cool ´n Quiet o.ä. Stromsparmodi aktiv?
    Was ist es für ein Monitor und welche Grafikeinstellung (Auflösung, etc.) nutzt Du?

    Gruß
    neo
     
  3. russak47

    russak47 ROM

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    Hi, du hast warscheinlich die Treiber für die Garfikkarte nicht installiert, oder die falschen.

    Geh mal mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, dann auf Eigenschaften. in dem neuen Fenster dann auf Hardware und dann Gerätemanager anklicken. Wenn da nirgends gelbe Fragezeichen sind, hast du alle Treiber installiert und es ist ein anderer Fehler.

    mfG michi
     
  4. [KC-O]sOmebOdy

    [KC-O]sOmebOdy Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    87
    Moin, stimme russak voll zu, habt ihr das noch nich gehat? Wenn der Treiber nicht installiert, nicht richtig oder der falsche dann ruckeln die Fenster und die ganze Anzeige ist langsamer.

    mfg sOmebOdy
     
  5. pgC

    pgC Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    887
    Es kann auch an einem Fehlenden Mobotreiber liegen.
    @neo.com
    Wie soll man bitte einen Screenshot von einer Bewegung machen ;) ?
    @[KC-O]sOmebOdy
    Dass kein GraKatreiber installiert ist geht nicht. Es geht nur, dass der Windows standart treiber drauf ist.
     
  6. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Ich weiß ja nicht genau, was ich unter diesem Flattern verstehen soll. Für den Fall, dass es sich um eine Art verwischen handelt, könnte man das auf nem Screenshot schon sehen.
    Aber, solange kein Feedback vom TO kommt, ist das eh hinfällig.

    PS: Standard mit d wie Dosenöffner hat nichts mit der Standarte zu tun. ;)
     
  7. everett217

    everett217 ROM

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Den Schritt hab ich bei der ganzen Vorfreude beim zusammenbauen verschludert.Ich hab zwar die CD drin gehabt aber wollte die ominöse "video software" nicht installieren. Das hätt ja auch werbeschrott oder software von nem Drittanbieter sein können.
    OK jetzt hab ich das bundle installiert ( der Acrobat reader war noch mit dabei fürs handbuch) Und jetzt läuft die sache "normal" ruckelfrei.
    Danke an Alle!
    Chris
     
  8. pgC

    pgC Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    887
    Du solltest dir den aktuellen Treiber für deine Grafikkarte bzw. Mainboard auf der Herstellerseite herunterladen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen