Fernwartung

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von bullseye, 27. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bullseye

    bullseye Guest

    Hallo,

    ich will meinen PC von meinem Arbeitsplatz aus starten, sprich hochfahren und runterfahren und den Bildschirm auf meinen Arbeitsplatz PC projezieren. Und dann vom Arbeitsplatz aus, auf meien Rechner daheim zugreifen.

    Welches ist das beste Programm dafür?


    MfG
    bullseye
     
  2. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    pcAnywhere
     
  3. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Da wird dir keine Software helfen, denn wie soll Software laufen auf einem PC der noch stromlos (aus) ist? Unterstützt dein PC Wake on LAN?

    Wie ist der zu steuernde PC überhaupt mit dem Internet verbunden? Ich hoffe doch mal es gibt einen Router der permanent online ist, oder?

    Dann wäre da noch die Sache mit der sich ändernden IP. Hast du bereits eine feste DynDNS-Adresse eingerichtet?
     
  5. bullseye

    bullseye Guest

    Das habe ich ganz vergessen :aua:

    Wake on Lan sagt mir nichts....

    Aber es gibt doch bestimmt Programme mit denen ich den PC zu einem bestimmten Zeitpunkt hochfahren kann? Dies BIOS Batterie müsste das doch möglich machen?

    Ich möchte das einmal bei mir installieren und einmal bei einem Freund. Ich hab einen Router, dürfte mit DynDNS funktionieren, aber mein Freund hat nur ein DSL Modem... :(

    Wir wollen beide vom Arbeitsplatz aus auf unsere Rechner Zuhause zugreifen.

    Ja, ich hab einen Account bei no-ip.com


    @Yorgos und CaptainPicard
    Ich werde mir die Tools morgen genauer anschauen! THX
     
  6. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wake_On_LAN

    Wie gesagt, ein Programm braucht einen eingeschalteten PC auf dem es laufen kann.

    Was du brauchst ist Wake on LAN und ein komplett automatisch startetendes System. Also kein BIOS-Passwort, automatische Anmeldung bei Windows und die Fersteuer-Software muss im Autostart drin sein.



    Sofern der permantent online ist auch wenn grade keiner deiner PCs läuft ist das in Ordnung. Wie genau du vorgehn musst damit das Wake on LAN Signal zu deinem PC durchkommt kann ich dir allerdings nicht sagen, vielleicht findet sich im Handbuch des Router etwas dazu.


    Das ist schlecht, ein reines Modem kann nicht alleine online bleiben. Wenn der PC aus ist kann er daher nicht von außen "geweckt" werden da keine Internetverbindung besteht.
     
  7. CaptainPicard

    CaptainPicard Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    4.279
    WakeonLAN über DynDNS fällt auch flach, weil für DynDNS der IP-Updater auf dem PC laufen muß und das geht nur, wenn der PC an ist.
    Manche BIOS'se bieten eine zeitgesteuerte Einschaltfunktion an, meins übrigens auch. Das in Kombination mit automatischer Anmeldung + Verbindungsherstellung und DynDNS könnte ein Ansatz zur Fernwartung sein.
     
  8. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Das mit DynDNS macht doch der Router...
     
  9. bullseye

    bullseye Guest

    Jetzt muss ich nur noch herausfinden ob mein PC ACPI unterstützt....

    Dann könnte ich den Rechner automatisch starten und wenn ich Glück habe, startet sich das Fernwartungstool von selbst + das DynDNS Tool.

    Wenn das Wake on LAN nicht funktioniert, muss es doch trotzdem die Möglichkeit geben die PC zeitgesteuert hochfahren zu können?

    z.B. täglich um 12 Uhr fährt mein Rechner von alleine hoch. Er lädt alle wichtigen Programme in den Autostart und da der Router immer an ist, ist die Internet Verbindung hergestellt.

    Gibt es so ein Programm? Müsste doch möglich sein...
     
  10. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Hast du es immer noch nicht vestanden?


    Auch für sowas gibt es BIOS-Funktionen. Einfach mal ins BIOS gehn und nachsehn oder im Handbuch des Mainboards nachlesen.
     
  11. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
  12. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Ich glaube der Autor verwechselt Ruhezustand mit Standby. Im Ruhezustand ist der PC genauso aus wie wenn er runtergefahren wäre, es wird lediglich der Inhalt des RAM als Image auf der Festplatte gespeichert so dass man nach dem Einschalten nicht neu hochfahren muss sondern an der Stelle weitermachen kann an der man das System in den Ruhezustand versetzt hat.

    Im Ruhezustand braucht der PC auch keinen Strom, denn er ist ja komplett aus.

    Daher ist in dem Artikel wohl eher der Standby-Modus gemeint.
     
  13. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    vermute ich auch. Ich hatte mir den Link nur mal gespeichert, da ich diese "Spielereien" nicht nutze, und daher auch nicht ausprobiert habe.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen