1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fesplatte zeigt eine Partition zu viel!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von hellcount, 30. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hellcount

    hellcount ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    3
    Hall Leute!

    Hab mir ne neue Festplatte gekauft und hab sie dann in drei Teile Partitiert! So dann is mir dat Betriebssystem durchgeschossen, kein Plan warum, vielleicht Virus! Hab dann alles Formatiert und neu Installiert.

    (Achso ja auf ner anderen Festplatte, die neue is nur für MP§`s)

    So dann starte ich Windows und komm nur noch auf 2 meiner Partitionen! Auf G: Konnte ich nicht zugreifen! Unter Partitionsmagic zeigt er mir nur komplett fehlerhaft an, und ich kann nix machen! Unter Windows jedoch konnte ich drauf zugreifen, und hab den laufwerksbuchstabe auf F: und folgende geändert!

    Beim neustart Waren dann folgende Plätze belegt! E: - und funtionsfähig, F: - und funktonfähig, H: - Funktionsfähig!

    Aba G: Steht jetzt : Lokaler Datenträger, der ist da geblieben und man kann nich drauf zugreifen, auch logisch denn ich hab nämlich nich noch ne Festplatte!!!

    Wie kann ich das berechtigen??

    Greetz Alex, und danke im Vorraus!
     
  2. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    Sehr vernünftig :-P !! das dauert wohl noch. wüsch dir weiterhin viel glück. bei fragen: einfach fragen ;-)

    nochn tip: ich hab nach dem sichern damals ALLES runtergeschmissen (da ich ja sowieso alles auf CD hatte), denn Windows ließ sich noch starten aber Part-Magic zeigte weiterhin hartnäckig den Fehler an. Dann unter DOS mit FDISK eine einzige riesige Partition erstellt und die formatiert (damit auch wirklich ALLES formatiert wird und keine fehlerhaften Teile übrigbleiben.
    Dann hab ich mit PM die Partitionen neu erstellt und nochmals formatiert.
    seitdem hatte ich keine Bootsektor- oder Partitionstabellen- Probs mehr.
    P.S. Norton Disk D. hatte mir gesagt nur ein Low-Level Format könne meine Platte wieder heile machen. Da ich mir mit dem Maxtor Tool dafür nicht so richtig sicher war, hab ichs halt erstma so probiert, und es funzt bis heute!!

    ciao
    q.
     
  3. hellcount

    hellcount ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    3
    Nee hab ich noch nich gemacht! Sicha jetzt erstmal alle Daten und dann probier ich das zu reparieren!

    Aba danke! Alex
     
  4. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    ich weiss, ich war damals auch mehrere Tage mit Sichern beschäftigt (konnte jeden Tag nurn paar Stunden machen), das Gute daran ist, dass man danach alles auf CD hat, was man eigentlich sowieso haben sollte. Seitdem brenne ich immer gleich ne CD wenn ich genug Daten zusammen hab.

    hast du jetz schon mal den Norton Disk Doctor probiert?

     
  5. hellcount

    hellcount ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    3
    Danke danke!

    Also bin schon dabei die Festplatte zu sichern! Auf jeden Fall! Aba dat is nich ma eben so mit 4500 tracks! 80 Alben und 500 Livemixen, LoL! Geht ganz schön ins Geld mit den Rohlingen (Trotz das es im Mp3 format gebrannt wird)

    Aba ich werd dat mal probieren!

    Andere Ideen werden natürlich noch gern gehört!

    Greetz Älex
     
  6. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    Hi
    hört sich danach an also ob die Partitionstabelle futsch gegangen ist. ist mir auch schon passiert -- nach zuviel herumspielen mit Partition Magic und parallel Fdisk im Dos Modus. wenn PM schon komplett fehlerhaft anzeigt, kann man vielleicht noch was machen, aber ich würde vorsichtshalber schon mal anfangen meine daten zu sichern -- bei mir war es nämlich so daß ich die partitionstabelle wieder hingekriegt habe, das hat dann aber nur kurz gehalten, und dann hatte ich den salat, da eine meiner partitionen zwar noch daten enthielt, aber sämtliche Filenamen verloren gegangen waren, und was bringen Files ohne Namen? nichts, weil sie nicht angezeigt werden (und auch mit Ontrack etc. war nix mehr zu machen).
    Die Partitionstabelle habe ich glaube ich mit Norton Disk Doctor wieder hergestellt, wie gesagt, nur mit mäßigem erfolg. will dir jetz keine angst machen, aber wenn Part-Magic schon keine Reparatur-Optionen mehr anzeigt, kanns übel werden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen