1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

festplatte abgefackelt

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Doktor_Kongo, 26. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Doktor_Kongo

    Doktor_Kongo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    953
    am wochenende is nem freund von mir die festplatte, laut seinen worten (+zeugen), regelrecht abgefackelt!!! ich dachte mir: :haare:

    so lief es ab:
    er schaltet ganz normal den rechner an, nimmt dann einen komischen geruch wahr und dann war der rechner aus. nochmal versucht - nix. gehäuse geöffnet und da kam ihm dann ein wenig rauch entgegen, aber keine schäden zu entdecken. dann neueingeschaltet und schon kamen die kleinen flammen, die aber sofort wieder verschwanden, als er den strom abzog.
    soweit ich das verstanden habe, lag die quelle des feuers am dem plastikteil, an dem der stromanschluss sitzt.
    sogar das IDE-kabel hat was abbekommen! :fire:

    ich kenne ja viele ursachen für kaputte hdds, wie sektorfehler, alter, überhitzung etc. - aber feuer?! :confused:

    naja, am meisten ärgert ihn der verlust seiner 8gb umfassenden mp3-sammlung ;) :D
     
  2. Doktor_Kongo

    Doktor_Kongo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    953
    ich hab genug lüfter - insgesamt 10 :D

    mein kumpel aber nich, er hat einen 3 jahre alten fertig-pc mit 1 lüfter auf der cpu, dann einen auf der graka und 1 vielleicht 2 im netzteil
     
  3. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Noch ein weiterer Tipp um Festplatten vor dem vorzeitigen Shutdown zu bewahren: Der reinblasende Gehäuselüfter unten am Gehäuse! Und eventuell Festplattenkäfige mit Kühlung. Bringen sich aber nicht wirklich.
     
  4. Doofchen

    Doofchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    277
    Hallo,

    besonders die Stromanschlüsse bei viel 'Saft' ziehenden Komponenten wie Festplatten, Brennern usw. sollten satt sitzen um Schmorbränden vorzubeugen.
    Selbst wenn ein solches Kabel festen Kontakt hat kann es sein, daß die Verbindung des Steckers im Kabelschuh mit dem Kabel nicht ordnungsgemäß mechanisch verbunden ist. Dann kann es in der Folge zu einem Übergangswiderstand kommen durch welchen dann der Kontakt heiß wird und schließlich sogar zum Brennen (schmoren) anfangen kann.
    Soweit die Theorie. Praktisch konnte ich dies in meiner langjährigen Praxis mit der Hardware der Rechner noch nie feststellen.
    Man könnte dieser Theorie auch entgegenhalten, daß unter solchen Umständen eigentlich Datenfehler vorausgegangen sein müssten. Einverstanden! Aber was - außer einem Motorbrand - könnte den Brand sonst noch ausgelöst haben?
    Interessant wäre das Objekt in Augenschein zu nehmenn um festzustellen was die eigentliche Ursache war.

    Na ja, mein Beileid zum Schaden (sonst kann man ja nichts tun)

    Schöne Grüße

    Doofchen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen