1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte an zusätzlichen IDE-Controller anschließen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von amoah, 28. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. amoah

    amoah Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2001
    Beiträge:
    40
    Hallo!

    Habe eine UDMA Controller Karte mit dem von dir erwähnten
    Silicon-Image 680 Chipsatz. Ich möchte damit kein RAID System betreiben sondern nur eine Festplatte mit 250GB, die mein etwa 3 Jahre alter Rechner nicht erkennt. Habe Karte installiert. Diese wird ordnungsgemäß im Gerätemanager angezeigt. WEnn ich die Festplatte daran anschließe, wird die Platte dann auch vom Controller erkannt. Ging dann ins Bios der Controller Karte um die Festplatte zu konfigurieren. Nachdem ich BIOS des Controllers verlasse beginnt Rechner wieder zu starten. Festplatte wird dann ordnungsgemäß angezeigt.
    Der Start des Rechners bleibt dann bei der Meldung "verifying pool data................" hängen und startet nicht. Kannst du mir oder sonst jemand helfen woran das liegt?

    Gruß Amoah
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Was willst du im Controller-BIOS, wenn du kein Raid einrichten willst? In der Standardeinstellung werden alle Laufwerke wie an einem normalen IDE-Controller behandelt. Das Einrichten der Platte erfolgt z.B. über die Datenträgerverwaltung (bei xp/w2k) bzw. direkt beim OS-Setup (Einbinden des Controller-Treiber per F6 nicht vergessen). Willst du von der Platte booten, musst du noch die Bootreihenfolge im Rechner-BIOS entsprechend ändern.
     
  3. amoah

    amoah Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2001
    Beiträge:
    40
    Ich komme aber nicht in die Datenträgerverwaltung, da der REchner ja nicht startet, sobald ich die Festplatte an den Controller anschließe. Ich boote nicht von der Festplatte ,die ich an der Controllerkarte angeschlossen habe. Muss ich trotzdem im Rechner-Bios etwas ändern? Sobald ich die Festplatte von der Controllerkarte wieder abhänge, bootet der Rechner normal und Controllerkarte wird ordnungsgemäß im Gerätemanager angezeigt. Bin für jeden Tip dankbar.
     
  4. amoah

    amoah Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2001
    Beiträge:
    40
    Hat den keiner mehr einen Tip auf Lager? Möchte die 250Gb Platte unbedingt zum Laufen bringen. Benötige sie dringend für Videoschnitt. Bitte um Hilfe.

    Gruß
    amoah
     
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Erster Tipp: Man hängt sich nicht einfach in einen bestehenden Beitrag mit seiner Frage rein sondern eröffnet einen neuen Beitrag.
    Zweiter Tipp: Man erzählt ein bisschen mehr über seine Hardware und Software wenn man Hilfe haben möchte.

    Wie ist die HD gejumpert? Wie ist die Bootreihenfolge im BIOS des Mainboards UND des Controllers?
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    ...ich hab die Beiträge mal rausgelöst...
     
  7. amoah

    amoah Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2001
    Beiträge:
    40
    HD ist als Master gejumpert. Bootreihenfolge im Bios des Mainboards ist HDD, CD-Rom. Die Bootreihenfolge im Controller habe ich bis jetzt nicht gefunden. Komme zwar ins Bios des Controllers, dieses bietet mir aber nur an ein RAid System anzulegen oder zu löschen. Dies will ich aber nicht. Einzige Alternative im Bios des Controllers ist das Menü " Config HDD" welches ich auch angewählt habe. Dort scheint auch die Festplatte ( Samsung Sp 2514N ) die am Controller hängt auf.
    Verwende außerdem Win XP mit SP2 und sämtlichen updates. Motherboard ist von Biostar M7VKB. Leider finde ich für dieses Motherboard im Internet kein update, sonst hätte ich dies bereits probiert.
    Wahrscheinlich wird es doch eine Bios-Einstellung im Controller sein, da der PC ja beim Start hängenbleibt, wenn die Festplatte am Controller angeschlossen ist, der Rechner aber startet, wenn ich die FEstplatte vom Controller abhänge. Finde aber leider keine weiteren Einstellungen im spärlichen Bios Menü des Controllers. Bin leider ratlos.
     
  8. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Hattest Du nicht mal ne USB 2.0 Karte drinne? Häng doch die Platte extern dran.
     
  9. amoah

    amoah Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2001
    Beiträge:
    40
    Tja, wäre möglich. Müsste mir dann aber wieder eine externes Gehäuse kaufen, und Controller wäre wertlos, den ich mir schon gekauft habe. Kostete immerhin 30 Euro. Gleiche Betrag müsste ich dann auch noch für ein externes Fesplattengehäuse auslegen. Wie man aber so liest soll auch da dann nicht immer alles reibungslos ablaufen. Da wäre es dann schon zu überlegen, ob ich mir ein neues Motherboard zulege.
     
  10. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Das fällt mir ein, dass der Controller im Single-Betrieb nicht mit SMART umgehen kann. Zumindest friert mir mein System damit ein - d.h. wenn möglich im Rechner-BIOS deaktivieren.
     
  11. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Mein ext. Gehäuse ist für alle HDDs offen. Wer will darf rein.
    Alle kannst Du sowieso nicht anschliessen, wesche der Laufwerksbuchstaben. Die sind dan alle. Es sei denne, Du hast gemacht nix Partitionen.
     
  12. amoah

    amoah Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2001
    Beiträge:
    40
    SMART? Tut mir leid, da verstehe ich nur Bahnhof. Was ist SMART und unter welchem Menü im Bios kann ich dies deaktivieren?
    Hier eine vollständige Auflistung der Möglichkeiten im Controller-Bios

    Press F1 to delete RAID set
    Press F2 to create RAID set
    Press F3 to create spare drive
    Press F4 to resolve conflicts
    Press F5 to config 1st HDD
    Press esc to exit RAid configuration utility

    Ich wähle darauf hin F5

    Nun wird die Festplatte als SET: 1 < O > angezeigt
    und ich bekomme folgende Auswahlmöglichkeiten

    Press F1 to assign first (HDD) set
    Press F2 to remove first (HDD ) set
    Press esc to exit

    ich wähle darauf hin F1

    dann erscheint folgendes Menü

    Enter the set number selected
    Press esc to exit
    Your selection?

    ich gebe daraufhin 1 ein

    dann erhalte ich die Frage "are you shure? (y/n )

    ich wähle z

    daraufhin erhalte ich wieder die vollständige Auflistung der bereits ganz oben angeführten Optionen von F1 - F5

    Ich verlasse das Bios mit esc

    REchner starte wieder und bleibt dann bei der Meldung

    verifying DMI Pool Data .................
    stehen.

    Mir fällt auf, dass ich eigentlich nie gefragt werde, ob ich die Eingaben im Controller Bios speichern möchte.
    Vielleicht hilft das nun weiter?
     
  13. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Ich hab bereits zu Beginn gesagt, dass du die Finger vom BIOS des Controllers lassen sollst. Offensichtlich scheinst du nur zu schreiben und nicht zu lesen - nun denn...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen