1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte arbeitet nicht richtig

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von matze_bbh, 13. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. matze_bbh

    matze_bbh ROM

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo !

    folgendes Problem tritt bei mir auf.

    Ich hab noch ein Micro Star Mainboard MS-5163.

    Bestückt mit einem AMD 200Mhz und 256MB Ram.

    Bisher lief das System mit einer 17 GB Fujitsu MPE3170AT und Win98 ohne Probleme.

    Nun habe ich 2 identische 30BG Segate ST330621A gekauft. Win98 sagt mir irgendwann das auf das Laufwerk nicht zugegriffen werden kann. Da war die Festplatte als Slave am IDE1 Port angeschlossen und auf volle 30 GB formatiert.
    Bei einer intensiven Prüfung mit scandisk zeigte dieses 4 GB nicht zuordenbare einheiten an.

    Jeweils mit beiden Festplatten.

    Nachdem ich dann nur noch eine 30 GB Festplatte dran hatte und probehalber Win2000 installierte habe ich dann mal die Festplatte geteilt.
    Der Teil auf dem Win2000 drauf ist ist logischer Weise formatiert.

    Der andere Teil lässt sich mit Win2000 nicht formatierren. Dieses Phänomen tritt mit beiden Festplatten auf.

    Selbst mit einem zweiten Board. Ungefähr gleiches Alter.

    Intel AL440AX mit 300Mhz PII 256 MB RAM

    Ich vermute ja das beide boards die Größe der Festplatte nicht verarbeiten können. Ich verzweifel bald.

    Ansonsten werde ich wohl ein neueres Board kaufen. Weil als Schreibmaschine und Server für allerlei Krimskrams reicht mir die Rechenkapazität aus.

    Kann mir da jemand einen Tipp geben.

    Mfg Matthias
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    so spontan fallen mir zwei oder sogar vier Möglichkeiten ein.

    1. Biosupdate für deine Boards
    2. Diskmanager von Seagate
    3. Die Platte nur in der Größe nutzen die unterstützt wird
    schau mal bei Seagate vorbei welche Tools die da haben
    4. Einen IDE Controller kaufen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen