1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte arbeitet prima, leider auch......

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von nazrat_wen, 9. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nazrat_wen

    nazrat_wen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    633
    Moins,
    mein Motherboard usw kann man aus meiner Signatur ersehen.
    Mein Betriebssystem ist WinXP-Pro.
    Meine Festplatten sind einmal eine "Weiß-ich-nicht" mit ca. 9Gb und eine Maxtor mit ca. 30Gb.

    Nun kommt es manchmal vor, das eine der beiden ich glaub mein Master (die kleiner 9er) arbeitet und arbeitet, aber ohne das ich was tue.

    Und das kann dann so 10-15 Minuten gehen, wie gesagt ohne das ich was mache.

    Anfangs dachte ich das sei weil ich online bin und da irgendwelche obskuren Datenaustausche stattfinden und hab mich dann getrennt. Dann hörte es meist auch auf.

    Nur nun beobachte ich seit einiger Zeit aber, das ich gar nicht online sein muß. Die HDD arbeitet trotzdem öfter mal vollkommen selbstständig irgendwelche Sachen ab.
    Sozusagen in die eigene Tasche :) .

    Was ist das?
    Da muß doch irgendwas passieren?

    Kann mir jemand dazu Auskunft geben?
    Danke
    MfG
    Nazrat
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Glaskugel: Der Indexdienst von irgendeinem Office oder einer Desktopsuche...?
     
  3. nazrat_wen

    nazrat_wen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    633
    Versteh ich nun nicht was Du meinst!?
    Also das passiert wenn nichts läuft, der Rechner nur an ist (und das ist er Tag und Nacht).
    Kann aber auch passieren das ich grad Fern sehe.

    Und bitte wieso Glaskugel, manchmal ists ja so das jemand Bescheid weiß nach solchen Beschreibungen.
    Ich weiß ja nicht was ich an sekundären oder terziären Vorgängen beschreiben soll?

    Sonst würd ich ja nicht fragen, weil ich hätte dann ja schon die halbe Antwort und könnte was tun.

    Indexdienste sagen mir nix.
    MfG
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    http://de.wikipedia.org/wiki/Windows-Indexdienst

    Ob der Office-Indexdienst aktiviert ist, erkennt man dadurch, dass sich das Programm "OSA9.EXE" (bei Office 2000) im Autostartordner befindet.

    Um rausfzufinden, welcher Prozess dahinterstecken könnte, kann man den Taskmanager geöffnet lassen und beim nächsten Rödeln der Platte nachgucken, welcher mehr CPU-Zeit verbrät, als sonst üblich.

    Es könnte auch die Auslagerungsdatei dahinterstecken.
    Wenn XP auf der kleinen, womöglich langsameren Platte installiert ist und dann auch noch der Platz knapp wird, kann es zu regelmäßiger Aktivität kommen.
    Mal die Auslagerungsdatei auf die andere Platte verschieben...
     
  5. nazrat_wen

    nazrat_wen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    633
    Huiiii, das sind doch schon echt interessante Ansatzpunkte.

    Jaaaaaaa, Pi mal Daumen könnte der Plattenspeicher auf der XP-Partition (kleine 9er HDD) mit 4Gb etwas klein werden. Hab auch viel auf dem Desktop abgelagert was ich sozur Arbeit brauch.

    Werde alles probieren und beobachten und den Taskmanager mal anlassen (der ist eh oft an, da ich die CPU-Aktivität/Auslastung bei erstellten Flashanwendungen beobachten muß). Ich laß den dann einfach mal immer offen.

    @Kalweit: Ein "Sorry ich hab keine Ahnung" hätte es auch getan. Oder gar keine Antwort in dem Fall :wink:

    Vielen Dank für die Hinweise!
    Schönen Tag noch...
    Nazrat
     
  6. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Kalweit hatte doch recht... es kann alles mögliche sein, da wir deine Software-Ausstattung nicht kennen. Trotzdem nannte er einen der häufisten Gründe für "selbstständige" Laufwerksaktivitäten. :popcorn:
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Ritterlich, wie er ihm beisteht. :heilig:

    Aber bitte eins nach dem anderen und nicht alles gleichzeitig.
    Sollte sich was ändern, weiß man ansonsten nicht, welche Massnahme erfolgreich war. :confused:
     
  8. nazrat_wen

    nazrat_wen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    633
    Wahrlich........, ein treuer Gefährte.
    Wollte mich auch nicht mit so großen "Datenmengen" anlegen :bet: ;)

    Bisher hab ich noch keine Massnahmen ergriffen, auch an der Auslagerungsdatei hab ich mich noch nicht zu schaffen gemacht. Ich warte ab bis der mal wieder zu "arbeiten" anfängt.

    Deo hat mir zwar nun alles gesagt worauf ich einen Blick haben muß, wen es aber interessiert.
    Ich habe oft gleichzeitig laufen:
    Flash, den Editor, Filezilla, GoLive und zwei Browser (IE und Firefox) zum testen. Was ich eben so zur Arbeit brauche.
    Dann zur Kurzweil nebenbei: OnlineTV für Radio, oder aber mein WinTV2000.
    Das steckt mein Rechnerlein an sich auch stets locker weg.
    CPU Auslastung geht selten über 60%.
    MfG
    Nazrat
     
  9. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Dann kann man ja wohl kaum von "hat nix zu tun" reden... Alleine Online Radio bzw TV schaufeln ständig Daten auf den PC...
    Und CPU-Auslastung hat nichts mit HD-Aktivität zu tun. Viele Programme nutzen die Zeiten, in denen die CPU nicht genutzt wird, um automatisch zu speichern, auszulagern.... Viele moderne Festplatten haben eine automatische Selftest-Funktion, die anläuft, wenn dem PC langweilig wird ....usw....
     
  10. nazrat_wen

    nazrat_wen Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    633
    Ne stimmt, da hast Recht.
    Meist rödelt er ja auch, wenn ich grad nix mach (ausser Fernsehen). Daran liegts aber eindeutig nicht.

    Das freche Ding hat sich nun natürlich seit dem Thread nicht mehr gerührt.
    Ich beobachte das weiter wie gesagt.
    Danke für die Tips und Hinweise.
    MfG

    Ps.: Selftest kann ich denk ich ausschließen, wie man in dem Thread "Suche beste Festplattenhersteller" lesen kann sind meine "neuesten" alle kaputt. Ich benuzte nun im Moment wieder die restlichen Älteren (Maxtor 30Gb, älter und eine wo ich nicht mehr weiß was das ist, auch älter)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen