1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte aufteilen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von BolekLolek, 18. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BolekLolek

    BolekLolek Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    535
    Gute Tag zusammen!
    ich möchte gerne meine Festplatte 120 GB aufteilen. Nun die frage wieviel soll ich für das Betriebssystem Win2k GB nehmen? Kann ich Programme zusammen mit win in einer partition erstellen so ca.15 GB oder besser OS getrennt. Habt ihr paar vorschläge für mich?

    mfg robert
     
  2. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    keine ahnung, ob bestimmte partitionen auf der platte schneller sind, laut nickles.de sollen die schneller sein, die am ende einer scheibe liegen, irgendwie auch logisch, ist ja auf cds auch so...

    wenn du es wirklich ganz einfach haben willst: cd-rom rein, rechner starten und von cd-rom booten, windows wird dich schon durch den installationvorgang leiten, wenn nötig sogar durchschleifen ;) dabei wird gleich deine ganze platte partitioniert, und du brauchst kein fdisk mehr. später kannst du ja immer wieder die größe ändern, das dauert dann aber natürlich ne ganze weile..

    kauf dir ruhig die größere 80er, denn soviel kosten die nicht mehr.
     
  3. Kuelwalda

    Kuelwalda Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    95
    Ich dachte halt mit ein paar Partitionen sind die Zugriffszeiten auf ner 80er Platte schneller.
    Ich will mir XP installieren, da gibts dann glaube ich kein Dos mehr. Ich dachte auch mit Partition Magic 7.0 gehts einfacher als mit fdisk. Aber ich kenn mich da noch nicht so gut aus,hab bisher nämlich noch keine Festplatte formatiert.
    Vielleicht sollte ich mich doch besser für die 60GB Platte entscheiden und später, wenns eng wird, eine zweite dazukaufen.
     
  4. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    hi,
    ich mach mir da nicht zuviele umstände! eine partition fürs os und alle programme und spiele (derzeit bei mir 10GB, wird aber langsam eng :\) und den rest der 40er ausschliesslich für mp3s und downloads, daten also. aber da ich noch linux (3GB) und winME (knapp 1,5GB) drauf habe, geht ja noch mehr von den 40gigs ab :(
    also, wenn du noch kein os installiert hast und das somit eine nigelnagel neue festplatte ist für dein system, dann geht erstmal kein weg an fdisk vorbei (oder du hast partition magic als dos-version...aber fdisk reicht vollkommen aus). damit erstellst du eine primäre partiton für dein os. weitere partitionen kannst du ja später immer noch machen mit pm.
    nen direkten rat kann ich dir nun nicht geben, wieviele partitionen du erstellen sollst/willst. die einen begrenzen ihren speicherplatz gern (das hasse ich) und ich hab eben gern große festplatten-partitionen (soweit möglich), damit ich, wie bereits in dem thread hier erwähnt, nicht später, wenn\'s eng wird, die dateien umherschaufeln muss zwischen den partitionen.

    mfg
    christian
     
  5. Kuelwalda

    Kuelwalda Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    95
    Hi,
    hätte da auch mal eine Frage dazu.
    Möchte mir auch eine 80er Platte in meinen neuen Computer einbauen. Wie richte ich sie am besten ein? Mit Partition Magic7.0?
    Wieviele Partitionen würdest Du bei nur einem Betriebssystem, ansonsten hauptsächlich Spiele, wählen. (Ok, später vielleicht Fotos speichern, aber dann kann ich}s ja ändern).
    Danke im voraus
     
  6. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    wenn du lust hast, kannst für deine MP3s noch eine extra Partion machen ( ca 5-10 GB; je nach anzahl)

    Mfg
     
  7. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    im BIOS sollte sie am Primary-IDE hängen...tut sie.... mit fdisk oder einem anderen Partitionierungsprogramm sollte sie eine primäre Partiton haben....mit dem System drin (C:\)... und eine erweiterte Partition, die 3 logischen Laufwerke enthält (Progs, Downloads, Video) die dann heißen D:\, E:\, F:\......

    Gruß
    Wolfgang
     
  8. BolekLolek

    BolekLolek Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    535
    meine platte ist im bios als Primär ist das richtig? außerdem habe ich die platte so aufgeteilt
    system 6GB
    progs 20 GB
    downloads 10 GB
    und halt rest ca 80 GB ich mache nähmlich auch viel mit videos und musik.

    soll ich das so lassen?
    mfg robert
     
  9. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    hi!
    mach bloss nicht zuviele partitionen, nicht das du dich später mal ärgerst, wenn die platte voll wird und du andauernd mit den dateien umherbalancieren musst! ich hab meine 80er-platte auch in nur eine partition verwandelt, weil ich viel plaz fürs video-cappen brauche. das kann bei dir natürlich völlig anders sein, es kommt also auf das einsatzgebiert der platte an. achja, diese 80er-platte ist meine sekundär-platte...wenn du "nur" die eine 120er hast, solltest du natürlich mehrere partitionen haben...

    mfg
    christian
     
  10. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    ich würde fürs OS (nur das OS) ca 5 GB verwenden;
    für Programme (Office, ....) ca 15 - 20GB;
    für Downloads (zum besseren Sichern für Später) ca 5 GB;
    und den rest in 3-5 gleiche teile , ja nach dem, was du vor hast.
    evtl noch eine für MP3s ..
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen