1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte aufteilen?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Bulldogg, 15. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bulldogg

    Bulldogg ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    2
    hallo,
    Ich habe auf meiner Festplatte (80GB)derzeit nur eine Partition.
    Ist es möglich,(wenn ja wie?)nachträglich eine zweite bzw.dritte partition einzurichten ohne die Festplatte zu formatieren?
    Für hilfe wäre ich sehr dankbar

    mfg Vogti
     
  2. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hi Bulldogg!
    Es gibt eine Reihe von Partitionierern, die das ohne Problem bewältigen. Ranish, PartitionStar und der Marktführer PM von Powerquest (am besten V8.0)
    Vorgehensweise:
    - Platte defragmentieren
    - vorhandene Partition verkleinern (Part. muß aber größer sein als das Gesamtvolumen aller vorhandenen Daten auf der Platte!!!)
    - im nun "unzugeordneten Speicherbereich" logische Laufwerke erstellen (nach Belieben Speicherplatz zuweisen!)
    - alle "neu erstellte logische LW formatieren;
    Nach einem Neustart sind alle Laufwerke auf dem Desktop zu sehen.
    Zum Verständnis: Mit dem ersten logischen LW wird gleichzeitig eine "Erweiterte Partition" erstellt, die aber keinen LW-Buchstaben erhält. Wenn Du nur eine Festplatte im Rechner hast, dann schließt sich die Bezeichnung an C: an (D:, E: .... X:). Hast Du eine 2. Platte im Rechner, erhält die primäre Partition der 2. Platte immer den LW-Buchstaben D:, während die LW-Buchstaben der logischen Laufwerke sich "hinter" den LW-Buchstaben der logischen LW der ersten Platte einordnen.
    Nach dem Einstellen aller gewünschten Parameter arbeitet PM alles vollautomatisch ab. Je nach Anzahl der Vorgänge und Größe der Platten kannst Du also Kaffee trinken gehen! :-)

    Gruß Horst
     
  3. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Mit PM da geht es. Nur eine gewisse Vorsicht ist geboten. Bei mir wurde eine Datei zum Booten (boot.ini) beschädigt ich konnte mir dann aber mit DOS helfen, weil ich kein NTFS hatte.

    Es gibt hier immer die die noch nie Probleme gehabt haben und die, die nur Probleme gehabt haben. Liegt warscheinlich daran, Du hast kaine Probleme wenn Du eine Datensicherung von allem hast und...;)

    Gruß
    Christian
     
  4. PC-Spezi

    PC-Spezi Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2003
    Beiträge:
    26
    Genau,
    das ganze funktioniert dann sehr schnell und ohne Datenverlust.
    Kann das Programm nur empfehlen.
    Gruß
    M.
     
  5. T_2000

    T_2000 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    294
    Hi,

    mit Partition Magic geht das. Wenn du NTFS benutzt, dann musst du PM ab Version 7 benutzen, dann ist das ganze kein Problem.

    Gruß Karsten
     
  6. Chris3k

    Chris3k Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    421
    und wenn dann würde ich mich nicht allzu arg darauf verlassen.
     
  7. philbo20

    philbo20 Byte

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    85
    hi...mit nem Programm wie Partiton Magic o.ä. sollte das gehen...gibt bestimmt auch irgendwas Freeware-Mäßiges für den Zweck (glaube ich)

    Gruß
    Philipp
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen