1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte: Bios ja, Windows nein

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von djobst, 1. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    Im Windows 98se erkennt die 2.Festplatte nicht(mehr).
    müsste ihr ja aber einen Laufwerksbuchstaben zuweisen. Tut}s aber nicht.Dos nicht und Partition-Magic findet sie auch nicht.

    Mein Bios erkennt die 2.Festplatte als Primary
    Slave. Sie lief ja auch schon und enthält backups.

    Versteht das jemand? Ich nicht. (kreiiiiisch)

    Danke.
    dieter
     
  2. aljechin

    aljechin Kbyte

    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Beiträge:
    158
    Das mit Dos hatte ich überlesen.
    Trotzdem ist es merkwürdig, dass die Platte vom Bios erkannt wird, aber alle Anwendungen keine Platte finden. Läßt darauf schließen, das eventuell die Partitionstabelle beschädigt ist und sich die Platte jungfräulich verhält.
    Aber auch PartitionMagic ?
    mmmh....

    Wenn "nur" die Partitionstabelle beschädigt ist lassen sich die Daten vielleicht wieder herstellen.
    Verfolge dazu mal http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=79798

    Ob die Platte unter DOS vorhanden ist, solltest Du mal mit Fdisk überprüfen.

    Wenn dies alles dich nicht weiterbringt, solltest Du dich wirklich mit dem Gedanken anfreunden, dir ne neue Platte zu besorgen.
    Das Backup kannste dann vergessen.

    Nachtrag:
    Was mir noch einfällt - meinst Du DOS unter Windows=Eingabeaufforderung oder Dos ohne GUI-Interface von Windows? Partition Magic unter Windows oder mit Boot-Diskette?
    [Diese Nachricht wurde von aljechin am 02.11.2002 | 12:07 geändert.]
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    wenn die Platte im DOS nicht mehr da ist, d.h. nach dem Booten mit der Startdisk mit fdisk oder dem dir-Befehl nichts da ist, hat das nichts mit Windoof und irgendwelchen Betriebsarten (Kombatibilitätsmodus) zu tun. Wenn die Platte im Bios noch da ist, bekommt sie anscheinend Saft. Du kannst mal das IDE-Kabel abziehen und neu aufstecken, aber wenn das nichts bringt, fürchte ich, Deine Backups sin futsch und die Platte im A.....
    Grüße
    Gerd
     
  4. djobst

    djobst Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    371
    ääääh...
    was is denn der "Dos-Kompatibiltätsmodus".

    Also ich weiss es nicht,robert.
    Nur: es lief ja schon..... ist die FP kaputt?

    gruss dieter
     
  5. aljechin

    aljechin Kbyte

    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Beiträge:
    158
    Hi.
    Läuft Windows im Dos-Kompatibiltätsmodus ?
    Wenn ja, ist dieses Verhalten normal.
    In diesem Fall die IDE-Treiber neu aufspielen und sicherheitshalber die autoexec.bat verschieben/umbennen oder dergleichen.

    Wenn nein, nochmal melden.

    Grüsse
    Robert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen