1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von a.w., 30. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. a.w.

    a.w. ROM

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    2
    Wer kann mir helfen?
    Nachdem ich eine zweite Festplatte verslaved habe, habe ich den Bootmanager Bootstar 6.06 installiert. Dann erhielt ich eine Fehlermeldung. Seitdem kann ich von der ersten Platte nicht mehr booten. Sie erscheint noch im BIOS, aber startet nicht mehr. Fdisk zeigt die volle Kapazität aber keine Partitionen mehr an. Die von Bootstar angelegte UNDO-Diskette funtioniert natürlich nicht. Wie komme ich wieder an meine Daten?
    Vielen Dank im Voraus
     
  2. a.w.

    a.w. ROM

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank für die schnelle Hilfe
    Ich konnte inzwischen glücklicherweise mit Hilfe von Norton System Works die Festplatte wieder zum Leben erwecken.
    Trotzdem vielen Dank nochmal.

    MfG

    a.w.
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Versuchs zunächst mal mit fdisk /mbr-dann müßte zumindest der Bootmanager verschwinden.Vielleicht hast Du Glück und die Partitionstabelle ist unbeschädigt geblieben.Beim Befehl fdisk /mbr wird übrigens die Partitionstabelle n i c h t angetastet, sondern nur der Master Boot Code neugeschrieben, den die Bootmanager überschrieben haben.

    franzkat
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen