1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte clonen ??

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von SkarX, 12. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SkarX

    SkarX Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    31
    Hallo,
    ich hab mir eine neue Festplatte zugelegt und möchte nun mein WinXP von der alten auf die neue kopieren. Dies funktionierd ja mit Windoofs nicht da es ja die dateien die verwendet werden nicht kopieren will. Gibt es ein Programm mit dem ich das machen kann ?? Oder kennt vielleicht jemand noch den DOS Befehl der alle dateien und Ordner kopiert, auch die versteckten ? Wäre euch sehr dankbar da ne Neuinstalation ziemlich aufwendig wäre. Und nen Versuch ist es allemal Wert.

    MFG
    Tobi
     
  2. SkarX

    SkarX Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    31
    Danke für deine Hilfe !
    Hat aber leider ohne ne Neuinstallation nicht klappt :(
     
  3. SkarX

    SkarX Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    31
    Was meinst du mit KREISCH ??? Hab es jetzt grad mal mit xcopy versucht hat alles geklappt bis auf 2 Dateien im C: Verzeichnis namens "hiberfil.sys" und "pagefile.sys" ,ohne diese will er leider nicht booten wie könnte ich denn nun diese kopieren ?? Sie sind versteckt !
     
  4. SkarX

    SkarX Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    31
    Hallo,
    nun die Neuinstallation ist sicher nicht das aufwendige aber die ganzen Programme die man sonst noch so hat das dauert schon ne weile.
     
  5. AlKo

    AlKo Kbyte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    287
    Soviel ich weiß funktioniert dieser convert-Befehl nur von FAT nach NTFS. System ist eigentlich nicht langsamer, hat aber Auswirkungen auf die Rechtevergabe unter NTFS. Kann also nicht alle Berechtigungen nutzen, die mir bei einer Neuinstallation unter NTFS zur Verfügung stehen.
     
  6. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Ja , so kannst du zwar alles kopieren, aber dann kann er nicht von
    der neuen Platte booten, weil der Bootsektor nicht mitkopiert wird.
    Die Bootdatei des Erstgenannten XP kann dann zwar um das
    neue XP erweitert werden, aber booten kann die neue Platte
    nicht ohne die Alte (soweit ich weiss, verbessert mich bitte,
    wenn ich falsch liege)

    Ich hab auch mal gelesen , dass das hin und her Formatieren von FAT32-NTSF zumindest in diesgenannter Richtung XP verlangsamt.
     
  7. SkarX

    SkarX Byte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    31
    Das mit Partition Magic hört sich schon ziemlich gut an, gibts da vielleicht ein anderes Program als Shareware ?
    Oder kann mir wer sagen mit welchen Windows Programm ich das machen kann ? Sicherung ? Und mit welchem Win Prog kann ich Partitionieren ?? Hab bis jetzt immer Bootdiskette Win98 und dann Fdisk.
    Danke für die schnellen Antworten :)
     
  8. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Partition Magic 7 (für XP notwendig) kann Partitionen kopieren, Festplatte partitionieren (fat32, NTFS,Linux....), mit Bootmagic zwischen verschiedenen Betriebssystemen wählen (aber das tut
    XP auch)...
    DOS funktioniert nicht mit NTFS-Partitionen!!!!

    Uuupppsss, da war jemand schneller :(
    [Diese Nachricht wurde von Relax am 12.02.2002 | 20:00 geändert.]
     
  9. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    Warum kopierst Du nicht die ganze Partition mit einem
    Programm wie Partition Magic oder Drive Copy von
    der alten auf die neue Platte ???
    Das geht schneller, ist sicherer und Du hast eine 1:1 Kopie der
    Daten. Ich mach das immer so und hatte nie Probleme damit.
     
  10. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi , mit kreisch meinte ich xcopy c: ?: /K /r /e /i /s / c /h
    ? für Ziellaufwerk. Hast Du die Partition aktiviert, von der Du Booten willst ? Die genannten Datei müssten zur Auslagerung benötigt werden, verleg doch die Auslagerungsdatei einfach auf eine ander Partition.
    MfG Steffen.
     
  11. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hi, ist schon klar, aber wenn man sie erst bei Bedarf installiert, geht das schon. Übrigens heißt es unter WindowsXP nur noch xcopy und nicht mehr xcopy32. Ein Versuch mit KREISCHwürde ich aber trotzdem machen - das Windows-Verzeichnis ließ sich bei mir ohne DFehlermeldung komplett kopieren. MfG Steffen.
     
  12. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo Tobi, wollte Dich mal fragen, was an Deiner XP-Neuinstallation so aufwendig ist ? Hab gerade XP Pro als 3.BS auf meinem Rechner installiert - hat knapp ca 40min. gedauert. Ich denke, dass hier schon mehr Zeit verbraucht wurde, um das Clonen zuerörtern.
    MfG Steffen.
     
  13. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, hast Du auf NTFS oder FAT32 installiert ? Unter FAT32 hab ich schon mal WindowsXP mit xcopy32 auf eine andere Platte kopiert - weiß nicht , um das unter NTFS geht, aber man kann ja das Dateisystem konvertieren.
    Ansonsten würde ich die neue Platte mit FDISk einrichten und dann die Partition unter ausführen mit xcopy32 c: g: /k /r /e /i /s /c /h kopieren (g: steht für die primäre Partion der neuen Platte).
    MfG Steffen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen