1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte defekt, wie daten retten?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ecm trooper, 28. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ecm trooper

    ecm trooper ROM

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    4
    hallo

    mir ist kürzlich meine Festplatte kaputtegangen sprich pc abgestürzt und beim hochfahren kommt ein Fehler. Die Festplatte rattert auch, also man hört dass der motor die festplatte auf touren bringt und dann hört man jedoch ein kratzen oder so.
    Die Festplatte ist also definitiv hin, ich habe jedoch daten drauf, die ich gerne retten möchte.
    Im dos wird die Festplatte noch erkannt.Wenn ich sie jedoch in einem anderne pc einbaue, und von der anderen platte boote, so startet windows nicht, er versucht beim starten die ganze zeit auf die festplatte zuzugreifen(hört sich dann an wie oben), schaffst es jedoch nicht und versucht es nochmal usw. Das geht die ganze zeit so und Windows startet nicht.
    Irgendwelche ideen was ich machen könnte? Gibt es irgendwelche file recovery programme mit denen ich booten kann und dann im dos modus was machen kann?
    Knoppix hab ich auch schon ausprobiert aber da erkennt er die platte nicht richtig, also er zeigt sie nciht so an sodass ich drauf zugreifen kann.
    Vielen dank für eure hilfe, bin echt schon am verzweifeln
     
  2. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    3.670
    Du kannst eine Defragmentierung Deiner Daten vornehmen und es dann nochmal versuchen. ;)

    Ok, mal was ernster: Wenn die Festplatte weder als Zweitplatte noch von Knoppix erkannt wird, sind die Daten wohl futsch. Da hilft wohl nur professionelle Hilfe.
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    das hört sich nach Head Crash an, da machst du nichts mehr..

    http://www.datenretter.de/festplatten/headcrash.htm

    Kürzlich ist meine 4 Jahre alte 40 GB IBM-Platte "verreckt", kein Head Crash aber die Schreib- Leseköpfe haben irgenwie in einer Ecke festgehangen. Leichte Schläge mit dem Schraubendrehergriff an die Seiten (nicht oben oder unten zuschlagen) haben das Problem erstmal beseitigt und ich konnte die Platte noch mit Acronis True Image klonen.
     
  4. ecm trooper

    ecm trooper ROM

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    4
    oje hört sich nicht gut an.......
    aber die festplatte wir im bios noch mit 8 gbyte erkannt (ok hatte mal 180 gb) aber njaa sind halt schon wichtige dokumente für mich drauf, keine für die es sich lohnen würde einige 100 euro für die rettung zu bezahlen aber trotzdem noch wichtig für mich...
     
  5. nilsole.net

    nilsole.net Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    86
    Es gibt verschiedene kostenlose Recovery Tools, mit denen man eine Datenrettung versuchen könnte. Aber je nachdem, wie lange du schon mit der kaputten HDD gearbeitest hat, wird da nicht mehr viel zu retten sein.
    Außerdem schreiben diese Tools oft mehrere Dateifragmente zusammen in eine Datei, sodass ich z.B. bei meiner Datenrettung eine HTML-Datei mit einer JPG- und Photoshop-Datei zusammen hatte.... :eek: :eek: :eek:

    Mein Tipp für die Zukunft: Investiere einmal ungefähr 100 Euro für eine gute externe Platte, besorg dir ein gutes Backup-Programm und erstelle einmal pro Woche ein komplettes Backup aller wichtigen Daten.
    Mach ich auch: Jeden Samstagabend stelle ich Norton Ghost auf "Backup erstellen". Der Rest läuft automatisch, also kann ich danach beruhigt auf Party gehen und wenn ich zu später Stunde heimkomme, ist das Backup fertig!! Also das lohnt sich !! ;)
     
  6. ecm trooper

    ecm trooper ROM

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    4
    so programme will ich ja auch benutzen aber die gehen nur unter windows und mit der kaputten platte kann ich ja nicht windows starten. kennte wer so ein programm, das eine boot disk hat sodass ich unter dos auf die festplatte zugreifen könnte?
     
  7. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
  8. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    ganz einfach: Auf deine Datensicherung zurückgreifen... die du ja bei wichtigen Daten sicherlich hast
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen