1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte defekt?!?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von DoeTec, 23. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DoeTec

    DoeTec ROM

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    HI

    habe mich im Forum schon dumm und dämlich gelesen, aber es will einfach alles nicht funktionieren.

    Ich beginne mal ganz von vorne.

    Ich besitze diese Festplatte WD Caviar® WD800JB von Western Digital.
    Habe Windows XP Prof SP 1 drauf.

    Alles lief bestens, der PC war über Nacht an, als ich morgens wieder am PC gegangen bin, war der Computer runtergefahren und an einer bestimmten Stelle stehengeblieben. Ein Neustart hat nichts gebracht immer an der Stelle hängengeblieben.

    Dabei kamen immer folgenden Infos:

    Dann habe ich sie in ein anderes PC angeschlossen um zu schauen, ob es nun wirklich nur an der Festplatte gelegen hat. Aber auch da kann man nicht von Festplatte booten.

    Die Festplatte wird im Bios richtig erkannt, sie wird auch im Gerätemanager richtig erkannt. Die Festplatte läuft auch ganz normal, also kein Klackern, Ticken, nichts. Ich spüre auch, das die Festplatte sich ganz normal dreht, im Grunde wie immer, nur kann ich nicht drauf zugreifen.

    Habe schon etliche Recovery Tools ausprobiert, die Festplatte wird immer erkannt, nur drauf zugreifen kann ich nicht. Hab es auch mit Knoopix probiert, Festplatte erkannt, aber zugreifen nicht. (Irgendwas mit Superblock)

    Das Diagnosetool von Western, erkennt die Festplatte, aber beim Smart Status steht da "not available". Wenn ich trotzdem test kommt folgende Fehlermeldung "Cabel test: Read diagnostics sector error"

    EasyRecovery erkennt die Festplatte auch, steht allerdings nicht identifiziert dran.

    Das gleiche mit GetDataBack und PCInspector, erkannt nicht zugreifen.

    Habe es auch mit der Windows CD probiert, mittels reparieren, gleiches Problem. Erkannt aber kann nicht die Festplatte auswählen, also auch nicht reparieren.

    Ich hoffe jetzt, das ihr vielleicht eine Idee habt, kann es an einem Virus liegen? Liegt es wirklich an der Hardware? Wie gesagt läuft alles normal.

    Woran kann dies alles liegen?

    Danke im Vorraus.
     
  2. octo124

    octo124 Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    88
    Die ersten 4 Meldungen betreffen das Booten per Netzwerk-LW am besten im BIOS deaktivieren. Empfohle Bootreihenfolge: Floppy-CD-HD0-HD1 usw.
    Letzte Meldung logisch, er findet kein BS.
    Ursache: XP zerschiesst bei unsachgemässen Runterfahren gern die Partitionstabelle+anderes im MBR.
    Zuerst solltest du diese HD als Slave in einen anderen PC einbaun und per Datenrettungssoftware retten, was machbar ist, aber net auf dieser HD *g*
    Zum Einen beruhigt das ungemein und zum Anderen kann folgendes immer in die Hose gehn:
    HD zurück in deinen PC, richtig gemastert und los gehst:
    Ultimate Boot-CD laden, mit dieser den PC starten und nochmals Komplettdiagnose von dieser CD. Ist alles okay ( wenn net, dann ganz unten LLF), dann mit Testdisk Partitionstabelle auslesen und nach Anleitung inkl. der weiterführenden Links!!! - erst Lesen, dann verstehn und dann erst Tasten drücken - reparieren.
    http://www.wintotal-forum.de/?board=31;action=display;threadid=41653
    Zur Not Testdisk-Scan hier posten und warten, dass andere mit entsprechender Ahnung o. ich diesen Artikel wiederfinden *gg*.

    Kürzere harte Methode: XP-CD starten-Wiederherstellungskonsole-fixmbr. Geht das schief, hilft meistens nur noch Datenrettung mit anschliessender LowLevelformatierung.
     
  3. DoeTec

    DoeTec ROM

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    ich danke dir für deine Antwort, aber ich denke die Festplatte kann ich einfach nur wegschmeissen.

    Habe Ultimate Boot CD ausprobiert, wenn ich die Festplatte als Master habe dann bootet es überhaupt nicht von CD, kommt ein schwarzer Bildschirm mit diesem _ Zeichen oben links und das wars. Wenn ich als Slave setzte und andere Festplatte als Master, dann kann ich ganz normal von CD booten. Habe dann auch wieder Western Digital Diagnosetool probiert, was mir den Code 210 einbracht, laut Seite, steht da Festplatte umtauschauen.

    HAbe auch mit testdisk versucht, doch leider, wie alle andere Progs, kann er auf der Harddisk nicht lesen (Reda Error....) lauter solcher Zeilen.

    Hab auch versucht nach Virus zu suchen, aber immer wieder, kann nicht gelesen werden.

    Ist wohl doch ein Hardwareschaden, da kann ich wohl nichts machen.

    Mit der XP-CD habe ich es auch schon probiert, wie im ersten post schon geschrieben, er erkennt das Laufwerk (ist in der Liste vorhanden) aber auswählen bzw. reparieren kann ich es nicht.

    hab auch fixmbr und fixboot getestet, hab WinXP Disk rein, R gedrückt (wobei da gleich danach zwar c:\ kommt, aber drüber gleich ungültiger Pfad- oder Diskettenlaufwerk steht) fixmbr eingeben nix geschieht, fixboot c: eingeben, Meldung ungültiger Pfad.... .

    Was ist eigentlich genau die Ursache, warum man auf HD nicht lesen kann? Vielleicht kann man das irgendwie reparieren?
     
  4. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hast du es mal mit einem anderen Datenkabel probiert ?

    alterung .. "verschleiss der Bauteile" ..

    reparieren .. ja, aber Reparaturkosten = Neupreis mal X :D

    also .. neukaufen ist biliger .
     
  5. DoeTec

    DoeTec ROM

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    ja zwei andere Datenkabel probiert, alles das gleiche. Werde mir wohl oder übel eine neue Festplatte kaufen müssen, muss nur abwegen, wie wichtig die Daten auf der kaputten Festplatte sind.

    Aber vielleicht hat einer noch eine rettende Idee :D
     
  6. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    es gibt prof. Datenrettungslabore .. die nehmen aber auhc manchen Euro pro MB ...
    wenn es nicht gerade um eine Berufliche existens geht, würde ich das lassen.

    mfg
     
  7. DoeTec

    DoeTec ROM

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    ne sooooo wichtig sind die Daten nun auch nicht.

    Ich will nur dahinterkommen, warum die Festplatte überall erkannt wird, Gerätemanager, Bios jedes RecoveryTool, aber ich nicht drauf zugreifen kann. Vielleicht ist da einer dieser Stifte dahinter kaputt oder so.
     
  8. XxNorbixX

    XxNorbixX Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    137
    Ich würde es mal mit Knoppix versuchen.
    Vielleicht kannst du da noch die Daten retten

    Greez
     
  9. godilla

    godilla ROM

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    1
    kann mir jemand helfen habe folgendes problem nach einbau meiner neuen 1tb großen festplatte wd caviar grenn sata 32 mb cache wd 10eads
    habe ich versucht windows 7 draufzuspielen bootet garnicht bringt fehlermeldung und zwar folgende:
    client mac addr: 00 1B B9 EB 10 24Guid: fefefef und so weiter :aua:
    wäre echt dankbar für eine schnelle hilfe DANKE
     
  10. alexz234

    alexz234 ROM

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    1
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen