1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte extern USB 2.0 - keine Initialisierung möglich

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Kristine, 16. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kristine

    Kristine Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    20
    Hallo,

    habe mir eine externe HD mit 180 GB ( zw. Datensicherung ) gekauft. Will diese auf XP ( Kauf 09/2003 - SP 1 müsste ja wohl enthalten sein ) einsetzen.

    Platte angeschlossen und wird auch erkannt mit Bezeichnung Datenträger 1 ( 0 = C: ) ( Schade, hier hätte ich euch gerne eine Bildschirmansicht eingebaut )

    Datenträger 0 wird mit sämtlichen Partitionen und logischen LW - Basis und online - aufgeführt.

    Nur diese bl.... externe wird mit

    Datenträger 1
    Unbekannt
    172,55 GB
    nicht initialisiert

    Im Feld Partitionen und LW mit

    172,55 GB
    Nicht zugeordnet

    aufgeführt.

    Versuch mit rechter Maustaste " Datenträger initialisieren " schon probiert; tut sich nichts. Logischerweise geht dann auch in dem 2. Feld keine neue Partition.


    :heul:

    Seltsamerweise hatte ich ebenfalls ein Problem beim Hochfahren des PC ´s.

    Rechner startet nur komplett, wenn die Platte nicht angeschlossen ist ( bleibt ansonsten vor Windows hängen ).
    :confused:

    Wer kann mir hier weiterhelfen.??

    Bin für jeden Tip für erfolgreiche Klärung dankbar.

    Hint
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.655
    Der Chipsatz ist noch ein recht neuer und ist deshalb noch einiger Kinderkrankheiten. Der 3.13 kam erst vor ein paar Wochen raus. Der auf der CD ist schon alt, wenn der PC gekauft wird.

    Lade den nForce 3.13-Treiber runter und installier ihm. Nach einem Neustart wirst du dann sehen, ob es was gebracht hat. Es wird immer empfohlen den neusten Chipsatztreiber zu benutzen. Auch wenn man an sonsten keine Probleme hat. Oft sorgen die neuen für mehr Geschwindigkeit und ein stabileres System.
     
  3. Kristine

    Kristine Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    20
    Nö, hab ich nicht.

    Ich habe meinen ( neuen ) PC doch erst im Sept. 2003 gekauft.

    Kann das denn jetzt bereits eine veraltete Treiberversion sein ?? :(

    Ich fass es nicht. Wäre ich doch nur bei meinem alten Bock geblieben und alles schön auf CD und ich hätte meine Ruhe.

    Aber trotzdem; so ein Teil hat mich noch nie geschafft !!

    Wo kann ich die Treiberversion prüfen und wenn sie veraltet ist, wo kann ich die 3.13 updaten ??


    P.S: Schön das du soviel Geduld hast. Findet man heute nicht mehr häufig
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.655
    Wenn du dir sicher bist, dass dein NT ausreichend dimensioniert ist, dann kann man das schon mal ausschließen.

    Hast du denn den neusten nForce-Chipsatztreiber Vers. 3.13 installiert?
     
  5. Kristine

    Kristine Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    20
    Ich glaube hier hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen.

    Mit dem aktiven Hub habe ich mein Scanner-Problem in den Griff bekommen.

    Die Platte hat ein eigenes ext. NT

    Alle anderen USB Geräte, wie Scanner, Brenner, Stick etc. ( sind zwar alle 1.1. ) funkt. an den USB Schnittstellen. Ich muss also davon ausgehen das diese i.O. sind.
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.655
    So ein externer Hub hat doch eine eigene Stromversorgung. Kann es sein, dass dein Netzteil ein bisschen schach ist. Das Prob. hatten wir hier schon öfters, dass die USB-Schnittstellen infolge mangelhafter Stromversorgung nicht richtig funktionierten.
    Poste doch mal die Daten von deinem Netzteil. Die stehen auf der Seite vom NT.

    AMD empfiehlt für Athlon XP folgende Mindest-Werte:

    bei 3,3 Volt = 20 A
    bei 5 Volt = 30 A
    bei 12 Volt = 16 A

    sowie als Combined Power mind. 185 Watt !
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.655
    Wenn die Garantie nicht erlöschen würde, würde ich die Patte aus dem Kasten nehmen und an den IDE-Controller hängen. Dann würde es sich herausstellen, ob die Platte kaputt ist, oder der Fehler an der USB-Schnittstelle liegt.
    Ich würde versuchen sie an einem anderen Rechner einzurichten. Wenns da klappt, stimmt etwas an deiner USB-Schnittstelle nicht.
     
  8. Kristine

    Kristine Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    20
    Nachtrag zum externen HUB;

    Natürlich meinte ich einen aktiven HUB.

    Sorry, kann in der Eile ja mal passieren

    Kristine
     
  9. Kristine

    Kristine Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    20
    Ich weiss, worauf du hinaus willst. Das Problem hatte ich bereits mit einem Scanner. Der lief auch nicht über den USB Anschluss. Das habe ich mit einem externen HUB gelöst.

    Die Platte hat aber ein externes Netzteil; das kann es leider auch nicht sein.
     
  10. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Wird die Platte über die USB-Schnittstelle oder über ein externes Netzgerät mit Strom versorgt?
    Wenn ersteres, könntest du es (wenn vorgesehen) mit externer Stromversorgung versuchen.
    Wenn nicht: Alle anderen USB-Geräte an den USB-Anschlüssen abstecken und so probieren.


    salve
     
  11. Kristine

    Kristine Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    20
    Die Platte wird in der Datenträgerverwaltung aufgeführt, und zwar mit : Datenträger unbekannt und nicht initialisiert.

    Mit rechter Maustaste könnte man dieses auch tun, aber nach´m anklicken tut sich nix. Und d.h. - keine Initialiserung = keine Partition = kein LW Buchstabe. Sch.....

    Hatte es auch zwischenzeitlich mit dem Programm " Acronis Partitions Expert " versucht, hat auch bis zum vorletzten Punkt geklappt ( Platte wird erkannt, LW Buchstabe kann vergeben werden ) sobald ich aber die Aktion übernehmen will, bricht das Programm mit der Fehlermeldung: " Fehler beim Schreiben von Sektor .... auf Datenträger 2 " ab.

    Mittlerweile habe ich festgestellt, das sich die Platte anscheinend zwischendurch ausschaltet ( jedenfalls brennt das rote Lämpchen ;) nicht mehr ). Sobald ich der Platte den Stecker ziehe und wieder anstöpsele, ist sie wieder da ( das rote Lämpchen ;)), kann ( ist doch neu !!! ) also demnach nicht defekt sein.

    Langsam könnte ich das Teil als Frustkiller benutzen und durch´s Fenster jagen ( wenn ich sie denn dann nicht bräuchte )
     
  12. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.655
    Geh mal in die Datenträgerverwaltung (Systemsteuerung/Verwaltung/Computerverw./Datenträgerverw.) Dort müsste die USB-Platte aufgeführt sein. Mit Rechtsklick darauf kannst du ihr einen Laufwerksbuchstaben zuweisen, Partitionieren, Formatieren, usw.
    Ist sie nicht aufgeführt kannst du mit Rechtsklick auf Datenträgerverwaltung Festplatten neu einlesen.
    Ich denke, dass es so klappen sollte. Habe allerdings noch keine Erfahrung mit USB-Platten.
     
  13. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    erst musst du "Partitionen" erstellen.. nur Partitionen können formatiert werden. Wenn keine Partitionen vorhanden sind kann man auch nichts formatieren... siehe deine Meldung:

    Im Feld Partitionen und LW mit

    172,55 GB
    Nicht zugeordnet

    .... also keine Partition vorhanden

    Grüße
    Wolfgang
     
  14. Kristine

    Kristine Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    20
    Wie kann ich denn die Platte formatieren; ich habe ja noch nicht mal einen LW Buchstaben. ( Bin eben doch kein Profi :heul: )

    Ausserdem werden in meinem Handbuch 4 USB 2.0 Anschlüsse aufgeführt. Und mehr sind auch nicht dran. Müssten also alle 2.0 sein; oder ??

    Hatte aber trotzdem schon mal von vorne nach hinten gestöpselt. Hat aber leider auch nichts gebracht :bse:

    Wäre schön, wenn euch noch was anderes einfallen würde.

    Danke
     
  15. tassetee1

    tassetee1 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    461
    Hast du die Platte denn schon mal formatiert? Solange sie nicht formatiert ist, kannst du sie ja nicht nutzen.

    Außerdem sind an deinem Bord nicht alle Usb Schnittstellen mit USB 2.0 ausgestattet
     
  16. Kristine

    Kristine Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    20
    Hi,

    danke für die prompte Antwort.

    Habe System geprüft; SP1 ist installiert.

    USB 2.0 vorhanden

    Motherboard: ASUS A7N8X


    Was nun ??

    Kristine
     
  17. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Bist du sicher dass SP1 drauf ist?
    USB 2.0 klappt mit XP erst richtig ab SP1.
    Hat dein PC denn auch USB 2.0?
    Mach mal Angaben zu deine Mainboard, vielleicht liegt der Fehler ja dort.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen