1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte fehlt Laufwerksbuchstaben

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Matze82, 15. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Matze82

    Matze82 ROM

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    1
    Ich habe ein großes, und so wie es aussieht auch komplitiertes Problem.

    Festplatte: Quantum Atlas 10K II
    SCSI-Controller: Adaptec 29160

    Meine Festplatte hat meherere Partitionen mit Win98SE. Als Bootmanager benute ich BootMagic von Powerquest.

    Zum Problem:
    Als ich BootMagic das letzte Mal gestartet habe, hat das Programm einen Fehler auf der FP gefunden (keine Ahnung wo - vielleicht im MBR???) und gefragt ob es den Fehler korrigieren soll. Nach einem Klick auf "ja" hat sich das System aufgehangen und konnte selbst mit Strg+Alt+Entf nicht neu gebootet werden. Den PC mußte ich also ausschalten.
    Seitdem bekomme ich beim Hochfahren immer die Meldung:

    "BootMagic wird geladen.
    Fehler #8001
    Fehler bei der Arbeitsspeicherzuweisung
    6128 mehr Arbeitsspeicher erforderlich
    Zum Neubooten bel. Taste drücken"

    Ich kann den Rechner also nicht mehr starten.

    Vom SCSI-Controller wird die FP aber beim Booten erkannt.
    Mit Bootdiskette startet das System nur wenn ich die Festplatte vom Bios-Scan des SCSI-Kontrollers ausschließe, ansonsten bleibt auch die Bootdisk hängen.

    Wenn ich von der Bootdisk starte wird die SCSI-Platte auch vom Aspi-Treiber erkannt, aber ich kann nicht auf sie zugreifen. Sie erhält irgendwie keinen Laufwerksbuchstaben.

    Ich habe jetzt eine ATAPI Festplatte eingebaut und Windows installiert um von dort aus an die SCSI-Platte zu kommen. Windows bleibt aber hängen wenn die SCSI-Platte am Controller angeschlossen ist.

    Vielleicht könnte ich die Platte wieder zum Laufen bringen wenn ich sie durch den SCSI-Controller formatiere, aber dann wären ja meine gesamten Daten weg...

    Ich hoffe jemand von euch kann mir helfen.
    Vielen dank schonmal im Vorraus!!!
     
  2. Urpferd

    Urpferd Byte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    9
    so was ähnliches habe ich auch, jeden falls mit den Fehlermeldungen

    Gruß Urpferd
     
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Hast du die Platte schon mit dem SCSI-BIOS überprüft? (Verify Disk Media)
    Sehr hilfreiche Aussage... :rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen