1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte im Eimer? Daten retten?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von surgeon23, 29. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. surgeon23

    surgeon23 ROM

    Registriert seit:
    29. September 2002
    Beiträge:
    1
    lo,
    mir ist heut nacht meine IBM 40 gig durchgeplatzt sie haengt am als slave am 1sten ide. Starte ich MIT der Festplatte bleibt der pc
    beim erkennen der der ide anschlüsse stehen und die Festplatte
    fängt an komische Geräusche von sich zu geben.

    Meine Diagnose : total am A****
    oder ist jemand anderer Meinung? wäre super!

    Ist es noch möglich die Daten zu retten irgendwie OHNE sie in öffentlich Hände zu geben ?

    schonmal danke im vorraus für jede Hilfe
     
  2. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    hi

    lad dir doch mal den drive fitness test von ibm runter.mach es auf einen diskette (wie beschrieben) und boote dann damit und lass die tests laufen.
    1.gibt es dir am schluss einen code aus (aufschreiben für eventuellen garantieersatz).
    2.das tool kann auch gewisse sachen reparieren.
    wenn du glück hast,kannst du die platte so herrichten,dass nur wenige daten weg sind und der rest gesichert werden kann.

    dann aber nix wie ins geschäft und die platte umgetauscht (3 jahre garantie (in der schweiz ;-) ).ibm ist da ziemlich kulant (eigene erfahrungen).

    gruss spliffdoc

    ps : ibm platten wollen gut gekühlt sein!festplattenlüfter.dann läufts auch.
    [Diese Nachricht wurde von SpliffDoc am 29.09.2002 | 13:50 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen