1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte kap., wer zahlt Datenrettung?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Higgens, 20. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Higgens

    Higgens ROM

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    2
    Wenn eine Festplatte mit 2 Jahren Garantie nach 14 Monaten den Geist aufgibt und ausgetauscht werden muss, bekomme ich dann nur die Platte ersetzt? Oder kann ich vom Hersteller auch verlangen, dass er die Kosten für die Datenrettung und Neuinstallation des Rechners übernimmt?

    Vielen Dank vorab für die Hilfe, Higgens
     
  2. Higgens

    Higgens ROM

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    2
    @ Jens: Das habe ich schon befürchtet, dann muss ich wohl mit den Kosten leben.

    @ Andreas: Leider ist nirgends etwas über die genauen Garantiedaten zu erfahren...!

    Trotzdem vielen Dank, Higgens
     
  3. Neo25

    Neo25 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    175
    Ich würde pauschal behaupten, daß Du nur die Platte ersetzt
    bekommst, nicht aber die Rettung der Daten, da jeder für ein
    regelmäßiges Backup seiner Daten selber verantwortlich ist!
    Du kannst ja niemandem die Schuld dafür geben, daß Du keine
    Datensicherung gemacht hast!
    Sicherlich ist es ärgerlich aber wie gesagt, ich denke nicht, daß
    sie Dir alles andere auch ersetzten!
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    dann schau dir mal die Garantiebedingungen des/ der Festplattenhersteller an ....

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen