1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

FESTPLATTE KAPUTT

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von snufkin, 14. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. snufkin

    snufkin ROM

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    5
    hallo,

    meine scsi festplatte auf der ich hauptsächlich wav-dateien gespeichert hatte funktioniert nicht mehr richtig. wenn ich z.b. eine lange wav-datei abspielen will, dann hör ich den anfang dieser datei mit ständigem knacksen und knistern drin, dann plötzlich hört man teile aus anderen dateien und irgendwann bleibt alles stehen und das system stürzt ab..
    außerdem bei fast jedem neustart ändert sich irgendwas am dateisystem, z.b es taucht irgendein neues verzeichnis auf, in dem sich wieder ordner befinden, deren namen aus irgendwelchen sonderzeichen bestehen usw...
    was ist da los? kann man die dateien auf der platte noch retten?
     
  2. snufkin

    snufkin ROM

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    5
    Hallo alle zusammen!

    Danke für die Tips!
    Konnte mit EASY RECOVERY den Großteil der Daten retten!!

    :))
     
  3. snufkin

    snufkin ROM

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    5
    hm...
    hat irgendjemand EASY RECOVERY??
     
  4. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    Vielleicht sind die Daten noch da und nur Verzeichnisse und FAT ruiniert. Wenn das SCSI-Kabel im Betrieb Wackelkontakte hatte, kann der Salat gut daher kommen. Als letzte Möglichkeit zur (teilweisen?) Datenrettung sähe ich ein Tool wie zB. Norton DiskDoktor oder Ontrack EasyRecovery. Wenns damit net funzt, dann nie.

    Gruß
    frederic
     
  5. snufkin

    snufkin ROM

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    5
    FAT32 denke ich.. win98
     
  6. snufkin

    snufkin ROM

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    5
    ja, virus hatte ich.. war auf einer temporären internet-datei...
    wahrscheinlich hatte ich auch probleme mit der scsi terminierung.. bin später draufgekommen, dass beim letzten gerät in meiner reihe das kabel rausgegangen war..
    eines von diesen beiden wird wohl der grund sein...
    trotzdem die dateien sind kaputt, scan disk bleibt nach 7% stehen und macht nix mehr außer immer das gleiche festplattengeräusch...
     
  7. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    NTFS wird von Windows 9x gar nicht erst angezeigt, da der Partitionstyp in der Partitionstabelle ein anderer ist. Win9x nimmt nur FAT12, FAT16, VFAT und FAT32, alle anderen Typen werden ignoriert. Daran kann es schon mal nicht liegen.
     
  8. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    Entweder ist die Daten- und Verzeichnisstruktur vollig hinüber (scandisk, chkdsk ausführen), Controller oder Platte spinnen oder ich tippe auf einen Virus. Aber der sollte nach Sachlage wohl von Diskette/CD aus gesucht werden (auf einem anderen Computer vorbereiten).

    Gruß
    frederic
     
  9. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Soweit ich weiß können auch... Da brauche ich ja erst mal das BS.
    Aber Viren auch nicht vergessen. Da gibt es ein Paar die gerne Verschlüsseln. Gut finde ich das Du Dich im Text nicht abqualifizierst (Schreien).
    [Diese Nachricht wurde von c62718hris am 14.04.2002 | 18:39 geändert.]
     
  10. T.neuberg

    T.neuberg Byte

    Registriert seit:
    13. April 2002
    Beiträge:
    10
    Welches Dateisystem benutzt du bei welchem Betriebssystem?
    z.B. NTFS und WIN95/98 passsen nicht, es gibt aber auch noch andere nicht funktionirende Kombinationen.
    Dann kommt es zu unlesbaren Dateinamen, "neuen Verzeichnissen", etc.?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen