1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte kaputt?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von GermanKraut77, 19. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GermanKraut77

    GermanKraut77 Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    18
    Guten Morgen,

    ich habe eine IBM Deskstar-120GXP. Ich habe nun einige Symptome bemerkt, die mich ein wenig nervös machen.

    Ich höre häufiger ein Klacken/Schleifen. Also ich muss dazu sagen, dass es in den letzten Tagen nicht mehr zu hören war. Allerdings kam es ansonsten mindestens 1x täglich vor.

    Dann finde ich die Ladezeiten bei Verz. mit vielen Unterverz. deutlich zu lange. Habe z.B. ein Verz., in dem sich ca. 19 gig in 210 Unterverz. befinden. Es beginnt das große Rattern, wenn ich mir die Unterverz. in diesem Dir anschaue. Dauert ca. 6-7 sec bis es komplett geladen ist.
    Ist letzteres ein Problem der HDD oder eher eines meines bescheidenen PCs ?
    Konfig:
    - P2 400
    - 128 MB RAM
    - Win 2000

    Ich würde mich sehr über hilfreiche antworten und tipps freuen...

    Ein besorgter
    GermanKraut77
     
  2. o_scar

    o_scar Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    52
    ich würd mir auch umgehende eine neue platte besorgen. wenns irgendwie geht versuch jetzt schon eine datensicherung zumachen bevor die platte ganz den geist auf gibt. Hab in der firma schon mehrmals das phänomen gehabt . festplatte klackt user sagt kein ton arbeitet weiter platte gibt den geist auf und dann erfährt man das das ding vorher schon mucken machte.
     
  3. ac.meikel

    ac.meikel Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    94
    Hallo,

    Es gibt Tools der Festplattenhersteller die eine Platte gründlich testen zB. Seatools, das testet auch Platten anderer Hersteller.

    Ansonsten glaube ich, das dein Problem eher auf deine Konfig zurückzuführen ist, 128 MB sind für W2K schon ein bischen arg wenig (meine Meinung, nichtsosehr die 400 MHz) ein aufrüsten auf 256 oder noch besser 512 MB wirkt da Wunder.

    Gruss
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen