1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte klappert ist noch was zu retten ?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von fisK, 15. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fisK

    fisK ROM

    Registriert seit:
    29. Februar 2004
    Beiträge:
    5
    HI!
    Ich habe eine 60GB Festplatte von Maxtor. Als ich heute ein Spiel spielte fing auf einmal die Festplatte an zu klappern und der Pc hängte sich auf. Als ich ihn versuchte erneut hochzufahrn, fängt die Festplatte erneut an zu klappern. Ich hab alles ausgetauscht was ging ( unter anderen die Festplatte an einen anderen Pc gehängt ). Aber leider alles mit gleichen Ergebnis sobalt der Computer versucht auf die Platte zuzugreifen fängt sie an zu klappern und der Computer hängt und fährt nicht hoch. Äußerlich ist an der Festplatte nichts zu sehen. Nun meine Frage es sins alle meine wichtigen Daten auf der Festplatte.
    Ist da noch etwas zu retten, wenn ja wie soll ich sie zum Hersteller schicken und hoffen dass ich durch Garantie eine neue bekomme. Soll ich Maxtor bitte meine Daten zu sichern ? Oder soll ich meine Festplatte eher zu einem Computer-Fachmann geben??

    Bitte helft mir mich regt das ziemlich auf danke
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    meine Platte klappert auch, da war es für ein Backup schon fast zu spät.
     
  3. fisK

    fisK ROM

    Registriert seit:
    29. Februar 2004
    Beiträge:
    5
    schon mal danke für die Anworten bin gerade dabei das Betriebsstem wieder zu installen ...
     
  4. Toto1

    Toto1 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    290
    Da ich zurzeit bei meinem Zweitrechner das gleiche Problem habe, hier ein Tipp der dir vielleicht hilft:
    Ich konnte einige Daten über ein kleines Netzwerk retten, indem ich sie auf den anderen Rechner rüberkopierte.
     
  5. lasagne34

    lasagne34 Byte

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    hi danke für die antwort!

    Meine platte ist aber eine SATA UND ich kann sie bei win xp pro sehen , nur wenn ich die daten auf eine andere platte spielen will schafft sie nicht einmal eine datei weil es sofort klackst und dann der pc steckt für ein paar secunden.
    Fehlermeldung: AUF DIE DATEI KANN NICHT ZUGEGRIFFEN WERDEN.
    oder kann nicht kopiert werden.
    mfg taxidriver
     
  6. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Hallo,
    so ein Problem hatte ich mal mit einem Laptop, WIN XP, WD20GB,
    Ursache war eine defekte Datei C:\Dokumente und Einstellungen\User\NTUSER.DAT

    Immer wenn der lesekopf an diese Stelle kam fing es an zu klackern.

    Deshalb würde ich zuerst den Tipp von Darklord (als Slave anschliessen) testen.
     
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,

    niemand, auch nicht Maxtor, wird die Daten für Dich retten. Es sei denn, du bist bereit, einen hohen 3 bis 4stelligen Betrag dafür an eine Spezialfirma abzudrücken (z.B. ontrack).
    Die einzige Möglichkeit besteht wirklich darin, die Platte als Slave anzuschließen und zu beten, daß noch was lesbar ist und auf eine intakte Platte gezogen werden kann.

    Garantieabwicklung ist auf der Homepage des Plattenherstellers beschrieben, dort RMA-Nummer beantragen und gemäß Vorgaben einschicken. In ein paar Tagen kommt dann eine neue Platte, die Daten sind allerdings weg.

    LG
    Gerd
     
  8. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Frage: Sind die Daten auf der C: Partition?
    Wenn nein, dann neue Festplatte kaufen, diese entsprechend partionieren und formatieren (Mind. 3 Partitionen, C: für die Programme, D: für die Daten und E: für Sicherungsdateien, Temp und so...)

    Dann die kaputte Festplatte als Slave anschliessen und versuchen, an die Daten ran zu kommen und diese dann zu kopieren.

    Hat die Festplatte mehrere Partitionen, ist der Crash meistens auf der C: Partition.
    So war es bei meinen beiden letztjährigen Festplattencrash...

    Das A und O ist aber einen regelmäßige Sicherung aller wichtigen Daten auf CD-R/CD-RW.

    ;)
     
  9. lasagne34

    lasagne34 Byte

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Hi!

    Das gleiche prob hab ich auch auf meiner SATA mAXTOR 160 GB.
    wenn ich noch daten von der platte woanders sichern möchte bricht es ab weil die platte klick macht und die maus stecken bleibt.
    hänge mich an deinen tread an und bitte mich auch zu informieren was man da noch retten kann bevor ich sie auf den ladentisch klatsche.

    danke taxidriver
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen