1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte Lahm ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von windowahn, 15. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. windowahn

    windowahn Kbyte

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    hallo ich habe folgende Frage.
    kann es sein das meine Festplatte mein System ausbremst!!!
    Habe einen 2600 athlon xp
    auf einem Asrock K7S8Xe Board
    mit 512 DDr Ram
    als ich feststellte das der Pc mit gleicher konf. wie mein arbeits pc
    Athlon 1800 xp
    ECs mit K7s5a
    um einges angsamer war habe ich mit Norten Systemworks einen Benchmark test gemacht!
    Laufwerksdurchsatz in Mb /sec
    Es hat sich herausgestellt das das System mit dem athlon 2600 langsamer war.
    Kann dies auch am Asrock Board liegen ?
    oder habe ich einfach ne lahme festplatte?
    Es wäre nett wenn auch ein Tipp bezüglich einer schnellen festplatte bekommen würde bis 40 Gb, die könnte ich dann evl. einbauen und das betriebssystem drauf hauen Oder?
    Müßte doch auch etwas bringen oder?

    Gruß ww
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,

    versuch?s mal mit Sysoft Sandra, alle Werte, die Du bisher gepostet hast waren irgendwie... seltsam.

    Ach ja, Asrockboards verschlucken wirklich Leistung.

    Grüße
    Gerd
     
  3. windowahn

    windowahn Kbyte

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    ich habe es jetzt mal mit Aida 32 gemacht Ergebnis

    1800xp Speicher lesedurchsatz 1486 Mb/s
    Speicher schreibdurchsatz 465 MB/s

    beim 2600xp
    lesen 1940 Mbs
    screiben 692 Mbs

    Aber das bezieht sich ja vermutlich auf den Arbeitsspeicher,hilkft mir dann auch nicht weiter
    gruß
     
  4. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    schaust Du hier!
     
  5. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Ich verwende das in WinOnCD integrierte Tool.
     
  6. windowahn

    windowahn Kbyte

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    vielleicht weiß jemand ein Programm mit dem ich das besser testen kann!!
    Würde mich schon intressieren was da bremst,( board, festplatte oder was auch immer)

    danke für euere antworten
    gruß ww
     
  7. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Hmm also diese "gecashten" Werte sind auf jeden Fall Mondwerte, die von der Realität weit entfernt sind. Würde mich mal interessieren was da gemessen wird...
     
  8. windowahn

    windowahn Kbyte

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Ja ich blike das bei dem Norton auch nicht , dann steht noch test "logisch" cache lesevorgänge und cache Schreibvorgänge ist beim 2600xp
    Lesen 321,5 megabyte /sek
    schreiben 289,4


    beim 1800 xp
    lesen 2354
    screiben 137,5

    Also da hat der 2600xp bessere werte denke ich mal

    gruß ww
     
  9. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Achso.... sooo lahm... dachte das sind irgendwelche Leistungsindexwerte :-)

    Bist Du sicher, die richtigen IDE-Treiber installiert zu haben und daß die Platte im UDMA-Modus läuft?
     
  10. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    das soll der Datendurchsatz einer (modernen) Festplatte sein?
    ((erinnert mehr an USB 2.0 ...))


    mfg:confused:
     
  11. windowahn

    windowahn Kbyte

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    ja es heißt Laufwerksdurchsatz in Megabyte /sek
    wie gesagt der 2600 5,o und
    der 1800 6,8

    bedeutet das die platte auf dem 1800 schneller ist oder kann es auch andere Gründe habem
    Gruß ww
     
  12. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Hmm kann ich nix mit anfangen... ich dachte jetzt an Angaben in MB/Sec

    30-40 wäre da jedenfalls Normalbereich.
     
  13. windowahn

    windowahn Kbyte

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Hallo
    Beim 1800 Benchmark test Physisch 6,8
    beim 2600 5,0
     
  14. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Was haste denn jeweils gemessen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen