1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte löschen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Overdingg, 9. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Overdingg

    Overdingg ROM

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    ich habe schon einige Zeit recherchiert - ohne großen Erfolg.

    Ich suche ein zuverlässiges Löschprogramm für die gesamte Festplatte mit einer hohen Löschqualität, so dass die Wiederherstellung der Daten hard- und softwaremäßig nicht möglich ist.

    Welche Gefahren und Risiken sind damit verbunden? Kann ich Daten zerstören, die unbedingt für das System nötig sind? Muss ich danach Treiber o.ä. für Chipsätze und das Board allgemein neu installieren? Wie ist *s0kill* zu bewerten?

    Besten Dank im voraus :)

    Gruß Ov.
     
  2. oberbernd

    oberbernd Guest

    Hi, ich würde 10? mit dem Preis heruntergehen und die alte Platte behalten.;-)
     
  3. Pans

    Pans Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    9
    Ich mach es immer so, dass ich mit einem guten alten MS-DOS 6.2 die Non-DOS Partitinen lösche und neue in andern Gößen festlege. Dann nochmal neu starten und DOS Partitionen löschen. Dann Win-CD rein und nochmal starten. Festplatte nochmal anders Partitionieren und Formatieren. Ich weiss aber nicht, ob div. Geheimdienste dies überlisten können.

    Grüße Pans.
     
  4. emesis

    emesis Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    232
    also ich glaube bei den norton utilities war so ein tool mit dabei, es hieß wipeinfo oder so.
    kann sein, dass es nur für dateien funktioniert und nicht für scheinbar leere bereiche der festplatte.
    aber besser als nix

    ciao
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    wenn du die gesamte Festplatte löschen
    möchtest musst du danach natürlich das
    Betriebssystem wieder neu installieren.
    Falls du den Rechner mit Betriebssystem und funktionstüchtig verkaufen willst.

    Es wurde hier schon angesprochen
    dass Acronis entsprechende Produkte
    verkauft. Zum Beispiel Acronis Partition Expert 6.0 löscht Partitionen und kann die Daten sicher vernichten
    indem die Platte zum Beispiel
    100 mal mit diversen Bitmustern überschrieben wird so dass auch
    Geheimdienste die Daten nicht mehr
    rekonstruieren können.
    Ob der Marktführer Partiton Magic,
    hat fast jeder irgendwo rumliegen
    auch so eine Funktion hat kann ich dir nicht sagen.

    Gruss Wolfgang
    [Diese Nachricht wurde von Wolfgang77 am 10.06.2003 | 00:00 geändert.]
     
  6. Overdingg

    Overdingg ROM

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    5
    Für}s erste herzlichen Dank an alle. ;)

    Da habe ich ja reichlich auszuprobieren...
    Ich melde mich dann wieder.

    Gruß Ov.
     
  7. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hallo,

    schau Dir mal dieses Progi an http://www.acronis.de/products/drivecleanser/ , ich hab es selbst und kann es nur empfehlen .... gibt}s im 5er-Pack mit noch anderen sinnvollen Tools http://www.acronis.de/products/powerutilities/ ...für 59,95? , find ich nicht schlecht.
    Gruß
    Wolfgang
     
  8. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Hallo!

    Im Prinzip reicht es, die sensiblen Daten von der Platte zu löschen (auch aus dem Papierkorb!) und dann den freien Speicherplatz der Platte mehrmals mit einer großen Datei zu überschreiben.

    Hatte mal ein Proggy rumliegen, das sowas gemacht hat - ohne die restlichen Daten zu beschädigen. Mal sehen ob ich\'s noch finde...
     
  9. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    http://www.mtools.ch/bfCrypto/Sicherheit/dateien_loeschen.htm

    habe ich zwar noch nicht getestet aber es gibt einige Progs die nach dem Prinzip arbeiten
     
  10. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Geh auf die HP vom Hersteller der HD und lad dir ein Tool zum LowLevel-Format runter
     
  11. Overdingg

    Overdingg ROM

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    5
    Ich möchte meinen PC verkaufen. Da sich allerdings im Laufe der Zeit jede Menge sensibler Daten angesammelt hat, will ich halt auf Nummer sicher gehen und reines Format C reicht mir eben nicht.

    Meines Wissens gibt es auch entsprechende Programme. Natürlich wären bei einer solchen Löschung auch BS und Treiber weg. Das ist auch nicht schlimm. Nur sollte hinterher der PC weiterhin nutzbar bleiben und nicht irgendwelche Mainboard- oder HDD-Treiber und ähnliches gelöscht werden. Bei *s0kill* beispielsweise sollte man nur bestimmte Bereiche (0-Spur, Zylinder u.ä.) löschen. Darüber hinaus könnte es auch nach Neuinstallation des BS zu Störungen kommen.
    Wenn ja, wie könnte man das wieder beheben?

    Gruß Ov.
     
  12. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    wenn Du die gesamte Festplatte löschst ist natürlich alles weg,inklusive Treiber und Betriebssystem.......worum geht es Dir überhaupt?....falls Du nur Dein System neu aufsetzen möchtest brauchst Du kein Tool das nach dem höchsten Sicherheitsstandard die Platte überschreibt und die sicherste Löschmethode für eine endgültige Lösung gibt es im Baumarkt unter "H" wie Hammer :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen