1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte nach Absturz verschwunden

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von BFR, 27. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BFR

    BFR Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    13
    Ich habe folgendes Problem

    Meine "zweite" IDE-Festplatte, die ich für Daten, etc. nutze, ist seit einem Absturz (blauer Windows-Screen) aus dem Bios verschwunden.

    Dabei gibt es zwei für mich rätselhafte Dinge zu erwähnen:
    -Obwohl die Platte im Bios nicht mehr aufgeführt wird, erkennt sie der Hardware-manager unter Win2000.
    -Außerdem habe ich auf einer anderen Platte einen Ordner gefunden, in dem sporadisch dateien von der anderen festplatte zu finden sind.

    Nun meine Fragen: Woran kann dies alles liegen UND wie habe ich Chancen noch an die daten der Festplatte zu kommen?

    Ist sehr wichtig, sind alle meine Dateien für die Uni drauf...
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Win2k greift im Betrieb nicht auf das BIOS zurück, sondern hat eine davon unabhängige Hardwareverwaltung.
    Das klappt aber wahrscheinlich nur mit der Zweitplatte, weil sie nicht als Bootlaufwerk vorgesehen ist. Das BIOS veranlasst das Booten. Danach kann erst das Betriebssystem übernehmen.
    An die Daten kannst du kommen, wenn sie an einen anderen PC angeschlossen wird, dessen BIOS nicht gestört ist und bei dem die Festplattenerkennung funktioniert.
    HÄngt die Platte am 2. Controller, d.h. nicht am gleichen Datenkabel, an der die Bootfestplatte hängt?
    Dann könntest du die Platte mal als Slave an den 1. Controller dranhängen und versuchen sie übers BIOS erkennen zu lassen.
    Oder mach mal einen BIOS-Reset (Jumper auf dem Motherboard umstecken oder Batterie für ein paar Minuten entnehmen).
    Es könnte auch sein, dass die Batterie ziemlich leer ist und dadurch das BIOS beim Einschalten des PC nicht korrekt arbeitet.
     
  3. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Wenn kein Backup vorhanden ist, können sie nicht wichtig sein.
     
  4. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Ist sehr wichtig, sind alle meine Dateien für die Uni drauf...

    Fach: Laberkunde. - Geschätzt: Germanistik oder BWL. *he he he*
    Davon gibt es genug.


    "rätselhaft"
    "sporadisch"
    ...
    ..
    .


    > "für mich rätselhafte Dinge zu erwähnen"
    Schwätzer!

    > "seit einem Absturz (blauer Windows-Screen)"
    Sind eh alle gleich. - Vergiss näheres.

    > in dem sporadisch dateien von der anderen festplatte zu finden sind.
    Lerne vorab schreiben. GROSS und KLEIN. - Du Dämlack.

    SO.
     
  5. BFR

    BFR Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    13
    Was springen denn hier für Leute rum?

    @Ace Piet:
    Wenn es für dich nicht rätselhaft ist, warum hilfst du dann nicht weiter, anstatt hier den Klugscheißer raushängen zu lassen? Hast wohl zu viel Zeit in deinem Leben, wa? :aua:

    Such dir doch ein nettes Rechtschreibforum, wo noch mehr Deppen deiner Marke zu finden ist. Da kannst du deine ganze Zeit investieren und nervst hier niemanden. :eek:


    Dachte ja nicht, hier mal so einen Beitrag zu verfassen, aber was will man bei solchen Leuten machen
     
  6. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
  7. BFR

    BFR Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    13
    Ich versuche mein Problem nochmal detailliert zu beschreiben:

    Mein PC ist abgestürzt, zeigte danach einen Bluescreen, den ich leider nicht näher betrachtete.
    Seit dem Neustart wird meine Festplatte (keine Startplatte) im Windows Explorer nicht mehr angezeigt.
    Im Gerätemanager erscheint sie jedoch. Im Bios wird sie manchmal, aber nicht immer angezeigt.

    Habe Data Lifeguard von WesternDigital gestartet, dann kam die Meldung: "Data Lifeguard has found the following drive is not set up for use in your system"... drive model - meine verschwundene festplatte.
    Beim PC Inspector File Recovery erscheint die Meldung "NT_read error, error no.27,drv:129,LBA:0,blocks:1" wenn die Festplatte gelesen wird.

    Habe ein Bios-Reset gemacht, hat nichts genutzt. Habe sie als second master und als primary slave angeschlossen, hat am Problem nichts geändert.Habe die Platte an einen anderen Rechner angeschlossen - sie wurde im Bios angezeigt, unter Windows jedoch wieder nur im Hardware-Manager.

    Zu erwähnen ist, dass eine Partition der anderen Festplatte mit Dateien der verschwundenen Platte komplett vollgeschrieben ist - es waren allerdings nur 800MB frei. Es sind teilweise leere Ordner, teilweise Ordner mit nur wenigen Dateien...

    Mein System:
    Betriebssystem
    Microsoft Windows 2000 Professional
    OS Service Pack Service Pack 4

    CPU Typ
    AMD Athlon XP, 1800 MHz (13.5 x 133) 2200+

    Motherboard Name
    Asus A7V333 (5 PCI, 1 AGP Pro, 3 DDR DIMM)

    Motherboard Chipsatz
    VIA VT8367 Apollo KT333

    Arbeitsspeicher
    512 MB (DDR SDRAM)

    BIOS Typ
    Award Modular (05/24/04)


    Datenträger
    IDE Controller
    VIA Bus Master IDE Controller

    Floppy-Laufwerk
    Diskettenlaufwerk

    Festplatte
    WDC WD1200JB-00DUA3 (111 GB, IDE) - diese Festplatte ist das Problem

    Festplatte
    WDC WD800JB-00CRA1 (74 GB, IDE)

    S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

    Partitionen
    C: (FAT32) 5989 MB (1213 MB frei)
    D: (NTFS) 62000 MB (2105 MB frei)
    T: (NTFS) 8314 MB (4 MB frei)




    Bin wirklich verzweifelt, bitte um Hilfe!
     
  8. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Auf deine Platte ist der MBR defekt. Wenn der erste Sektor physikalisch "im Eimer" ist, kannst du die Platte vergessen.

    Datenrettung mit Testdisk
     
  9. BFR

    BFR Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    13
    Woran erkenne ich denn, ob der erste Sektor physikalisch(?) defekt ist?

    Testdisk zeigt mir bei der Analyse nur "readerror" bei jeder lba an, am Schluss jedoch "structure ok".
     
  10. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Lass die WD-Diagnose Data Lifeguard laufen.

    Sollte die Platte physikalisch defekt sein, hilft dir nur noch ein auf Datenrettung spezialisiertes Unternehmen. Das ist allerdings nicht ganz billig.
     
  11. BFR

    BFR Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    13
    habs laufen lassen, ergebnis vom test & quick-test:

    "Cable Test::Read diagnostics cable error!"
    dann
    "Cable test failed! Please check the cables."

    Die Kabel sind aber alle in Ordnung und korrekt angeschlossen, da bin ich sicher.
     
  12. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    >Die Kabel sind aber alle in Ordnung und korrekt angeschlossen, da bin ich sicher.

    Sicher?

    Meine bescheidene Hilfe scheint dich auch nicht zu interessieren.
    Dabei habe ich als erster gepostet und schon vorgeschlagen, die Platte an das andere Datenkabel dranzuhängen, an dem die Bootfestplatte funktioniert. Dabei nicht vergessen die Jumperung beider Paltten zu überprüfen und ggf. anzupassen.
     
  13. BFR

    BFR Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    13
    @deoroller:
    Natürlich haben mich deine Vorschläge interessiert & ich habe diese auch getestet.
    Die Jumper stehen auf Cable-Select, habe sie aber auch schon als Master bzw. Slave eingestellt gehabt.
    Und die Kabel habe ich schon ausgetauscht, an anderen Laufwerken funktionieren sie, wenn die Festplatte dran ist jedoch nicht.
    Bin komplett ratlos. Fürchte Kokolores hat mit seiner Vermutung Recht und sie ist im Eimer :heul:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen