1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte nach kurzschluss tot?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von AthlonXP_Freak, 4. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AthlonXP_Freak

    AthlonXP_Freak Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    19
    Hallo,
    bei mir hat es einen Kurzschluss gegeben, der durch eine LED im Gehäuse ausgelöst wurde. Nachdem der Strom wieder ging, schien es so, alsob ales normal wäre. Dies war auch der Fall, bis auf meine 2.Festplatte, die nichtmehr lief, aber im Bios erkannt wurde!

    Was kann ich tun? Ich benötige die Daten, die auf der Festplatte waren!
    Ich habe eine WesternDigitals 80Gb 7200rpm als Master gejumpert und eine IBM 60GB auf Slave. Bitte helft mir!

    AthlonXP_Freak
     
  2. AthlonXP_Freak

    AthlonXP_Freak Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    19
    Okay! Hauptsache ich habe wieder was zum speichern! Nochmal Danke an alle, die mir so schnel geholfen haben! Echt spitze!
    Bis zum nächsten problem! Dauert nicht lange :)
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Wenn auf der Platte noch Garantie ist, wird sie in der Regel umgetauscht gegen eine Neue. (Bei mir war es so.)

    MfG
    [Diese Nachricht wurde von Rattiberta am 04.05.2003 | 22:03 geändert.]
     
  4. AthlonXP_Freak

    AthlonXP_Freak Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    19
    Das kann mich ja über 1000Euro kosten! Also, bei meiner Festplatte kanns ja auch sein, das nur der antrieb oder so was kaputt is oder? Geht da was mit Garantie? Help me, i\'m verzweifelt!
     
  5. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Wenn die Festplatte kaputt ist, kann nur noch ein professioneller Datenretter die Dateien für Dich auslesen. ( CBL, Convar, Lbas u.a.)
    Wenn die Festplatte noch arbeitet, kann man mit verschiedenen Datenrettungstools einen Versuch selber machen. Diese sind in der Regel recht teuer, ontrack disk utilities z.B.

    MfG
     
  6. AthlonXP_Freak

    AthlonXP_Freak Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    19
    Beim Starten des PCs werden nach den beiden festplatten gesucht, nur meine 1. wird gefunden! Auf einem anderen PC jedoch wurde die Festplatte nur im Bios erkannt! Aber ich glaube stark das sie nichtmehr arbeitet! Ich meine, sie wird warm, aber sie macht keinerlei geräusche wie meine andere Festplatte!

    Ich habe auf meinem PC Partition Magic 9 und Norton Utilities installiert! Was kann ich damit machen? Brauche ich noch andere Software?
    [Diese Nachricht wurde von AthlonXP_Freak am 04.05.2003 | 20:37 geändert.]
     
  7. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Wird die Platte vom BIOS noch erkannt ?
    Wenn ja, dann hängt das weitere Vorgehen von der Wichtigkeit der darauf enthaltenen Daten ab.
    Jeder eigene Rettungsversuch, der mit "Schreiben" auf der Platte verbunden ist, kann eine Wiederherstellung u.U. unmöglich machen.
    Wenn die HD im Bios erkannt wird, kannst Du versuchen mit PC-Inspektor einen Ausleseversuch zu machen mit "verlorene Partition wiederfinden". Damit riskierst Du erstmal nichts.

    Mfg
    [Diese Nachricht wurde von Rattiberta am 04.05.2003 | 20:33 geändert.]
     
  8. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Erwischt ! Nicht genau gelesen - Monitor während des Bootens die ganze Zeit auf Standby ! Kann also nicht der IRQ sein.

    Sorry !

    MfG
     
  9. AthlonXP_Freak

    AthlonXP_Freak Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    19
    Also, das 2. Problem habe ich behoben, indem ich den mein Bios-memory gecleant und dann mein bios neu konfiguriert habe! Jetzt kann ich wieder booten. Aber meine 2. Festplatte tut nichts mehr. Sie wird zwar warm wenn sie angeschlossen ist, das wars aber auch schon! Und ich sollte die Daten nicht verlieren. Leider sind auch keine Partitionen auf der Fesplatte, also kann nichts nachschauen. Und es wundert/freut mich dass dem Rest meines Systems nichts passiert ist. was sol ich jetzt mit meiner 2.Festplatte tun?
     
  10. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    soweit ich weiß braucht die GraKa den Interrupt erst unter Windows, ins Bios müsste man auch ohne kommen.
    Scheint ein ernstes Problem vozuliegen. Batterie falsch rum eingelegt? Hat der Metellbügel, der Die Batterie hält Kontakt zur Batterie?
     
  11. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    soweit ich mweiß braucht die GraKa den Interrupt erst unter Windows, ins Bios müsste man auch ohne kommen.
    Scheint ein ernstes Problem vozuliegen. Batterie falsch rum eingelegt? Hat der Metellbügel, der Die Batterie hält Kontakt zur Batterie?
    [Diese Nachricht wurde von manfredgt am 04.05.2003 | 18:46 geändert.]
     
  12. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Ist das BIOS jetzt überhaupt defekt? Kann man beim Booten nicht mehr ins BIOS -Setup gelangen ?
    Eigentlich sollte beim Entfernen der Batterie nur die ursprüngliche Defaulteinstellung wiederhergestellt sein.
    Ich hoffe, Dein Freund hat Dir auch geraten, Deine ursprünglichen Einstellungen zu notieren, bevor Du Sie gelöscht hast.
    Zu Deinem neuen Grafikkartenproblem :
    Vermutlich ist Deiner Grafikkarte im BIOS jetzt kein Interrupt mehr zugeordnet und funktioniert deshalb nicht.

    MfG
     
  13. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    irgendwie scheint es im BIOS was zerschossen zu haben.... ist auf dem Motherboard ein Jumper mit CLRCMOS oder so zu finden ? Wenn ja, dann diesen mal auf Clear setzen und wieder zurück...evtl. mal im Handbuch des Boards nachschauen wie lange der umgesteckt sein muß.... andernfalls das BIOS extern neu flashen lassen...oder auf einer der Tweak-Seiten im Netz nach der Anleitung schauen wie man ein totes BIOS wieder zum Leben erweckt..vorausgesetzt man hat ein zweites gleichartiges Board zur Hand.
     
  14. AthlonXP_Freak

    AthlonXP_Freak Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    19
    Also, meine Bootfestplatte (IBM 60GB) ist unbeschädigt! Ein freund rat mir die Bios-batterie rauszutun und sie wieder reinzustecken. Hab ich getan und jetzt kommt kein bild mehr, Die Grafikkarte geht in anderen PC auch aber beim Starten schaltet sich der Monitor auf Standyby! Jetzt hab ich 2 probleme, obwohl ich ja Partition-Magic habe! Aber das bringt ja jetzt gerade nix, wenn ich nix sehe! Mist! Trotzdem danke für die schnellen Antowrten!
    Ich brauche aber immernoch hilfe ;(
     
  15. SoF

    SoF Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    1.001
    u.U. ist was im bootsektor hinüber.
    mal auf der HP von wd gucken, ob es ein hdd tool gibt.
    bei maxtor gibts eins, mit welchem man sowas reparieren kann.
    sollte wd auch im angebot haben...

    ...Greetz SoF
     
  16. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Falls vorhanden - starte Partition Magic und schau nach, ob die 2.Platte noch erkannt wird. Evtl. ist durch den Kurzschluß nur die Partitionierung beschädigt. (Datenrettung dann in der Regel mit PC Inspector möglich)

    MfG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen