1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte nicht lesbar (DEFEKT?)

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von F.Beiner, 8. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. F.Beiner

    F.Beiner Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    28
    Hallo.

    Ich habe ein riesiges Problem. Habe mir vor 7 Tagen eine neue Festplatte gekauft - 120GB von Maxtor. Darauf habe ich alle wichtigen Dateien (Privat / Geschäftlich etc..) gespeichert. Nun gut, ich hatte Windows XP als OS.
    Nun wollte ich wieder Windows 98 installieren, alles getan - doch leider vergessen die Festplatte bei der Installation rauszunehmen (Habe 2 HDDs, 20GB (System) - 120GB (Daten)). Gut, da die Windows 98 installation nicht so klappte wie ich wollte, habe ich wieder Windows XP installiert. Doch nun kommt - wenn ich auf die Festplatte zugreifen will: Auf D: kann nicht zugegriffen werden. - Falsche Parameter. In der Datenträgerverwaltung kommt Datenträger 1 - Dynamisch - Nicht lesbar. Nun gut, nach mehreren versuchen darauf zu zugreifen, wollte ich die Funktion "In Basisträger konvertieren" nutzen. Doch dies funktioniert NICHT.
    Ist nun die Festplatte kaputt? Was könnte es sein? Meine Daten werde ich wahrscheinlich nie wieder sehen, oder?

    Bitte um Hilfe!

    Viele Grüße
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Ist ja Super, die Knoppix ist wirklich genial hab die hier bei mir auch und es war die erste Linux-Version die auf anhieb auf meinem Rechner funktioniert hat.

    Gruss Wolfgang
     
  3. F.Beiner

    F.Beiner Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    28
    GESCHAFFT! :) Hab alles wieder!

    Knoppix sei dank. Danke an alle - fuer die nette Hilfe und die Tipps :))
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,
    sagte ja nimms nicht pers. . Dann ist das ein guter Tipp mit der Knoppix-CD. Brauchst halt einen DSL-Zugang und Brenner um die ISO zu brennen. Download ca. 600 - 700 MB mit DSL kein Problem.
    Die Knoppix CD ist bootfähig und ändert erstmal nichts an deinem System.

    Mich hat halt gewundert dass du das System nicht auf die neue Platte geclont hast. Macht wenig Sinn das auf der langsamen Platte zu lassen.

    Gruss Wolfgang
     
  5. F.Beiner

    F.Beiner Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    28
    Und nein, defekt ist sie sicher nicht. Nur hab ich den Thread gleich geschrieben, ohne gross zu ueberlegen. Die Festplatte wird richtig erkannt etc, also wird sie noch funktionieren. Nun ja, mal testen... :\
     
  6. F.Beiner

    F.Beiner Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    28
    Knoppix CD hab ich nicht hier, richtig. Und doch, eigentlich ist mir Linux nicht sehr fremd. Ich besitze zwei Server - 1x Debian und 1x RedHat, hier daheim hab ich ein Suse 8.1 System auf meiner alten Kiste.. Aber selbst wenn man sich mit Linux auskennt, heisst das nicht das einem kein Fehler passieren kann...
     
  7. F.Beiner

    F.Beiner Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    28
    Die Systemplatte hatte unter XP NTFS, unter Win98 natuerlich FAT32. Knoppix koennte ich schnell runterladen, stimmt...

    Werd ich mal testen
     
  8. F.Beiner

    F.Beiner Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    28
    er.

    Ja, die 120\'er war NTFS. Das ist ja mein Problem, habs total verpeilt die raus zu nehmen. Ist klar das ein Betriebssystem versucht die Platten die es hat in sich zu integrieren...

    Ja es war eine 120GB NTFS Partition.
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    So wie er das vergeigt hat (nicht persönlich nehmen) hat er bestimmt keine Knoppix-CD oder kann mit Linux umgehen...

    Gruss Wolfgang
     
  10. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    was für ein Dateisysten hat denn die Platte, NTFS, Fat32, hast du noch eine Knoppix-CD zur hand, dann versuche die wichtigen Daten damit von der Partition zu lesen.
     
  11. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Defekt wird sie wohl nicht seien aber ob die Daten zu retten sind.
    Hast du das Betriebssystem jeweils auf die 20 GB Platte installiert ??.

    Wurde die 120 GB Platte mit NTFS formatiert ??.
    Hast du die 120 GB partitioniert normal fährt man die nicht in dieser Größe, und wenn wie ??.

    Gruss Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen