Festplatte nie wieder herstellen

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Tamer00, 8. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tamer00

    Tamer00 ROM

    Registriert seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    3
    Gibt es ne möglichkeit das keiner jemals die daten auf meiner Festplatte wieder sichtbar machen kann?
    Auch nicht wenn man ein Hacker ist oder so?!:comprob:
    Hab mal was von Wiper Programmen gelesen. Aber da steht immer verswch. bei, entweder Hacker können es oder nicht.

    Danke
    Mfg
    Tamer:was:
     
  2. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Lol!!
    Ganz wichtig ist der dritte Punkt, ja nicht vergessen.;)
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Was ist daran kompliziert?
    Verboten ist davon schon gleich gar nüscht. Schließlich ist es doch Deine HD und da kannst Du soviel draufmüllen wie Du lustig bist. Also nochmal zum mitschreiben:

    1. eine Text-Datei herstellen.
    Notepad öffnen
    Datei neu (dann eintippen, was jetzt folgt:)
    Dies geht Dich einen feuchten Dreck an!
    Datei abspeichern, zB als C:\datei.txt

    2. eine Batch-Datei schreiben. Da kannst Du -zB mit Notepad oder mit Wordpad- reinkopieren, was oben schon steht:

    [Anfang]
    type datei.txt >> datei2.txt
    goto Anfang

    Datei speichern unter:
    zB:
    c:\wipe.bat

    3. PC in einem Zimmer aufbauen, wo er den Schlaf nicht stört.

    4. PC starten, DOS-Box aufmachen, eintippen:
    c:
    cdwipe.bat
    (jeweils mit Entertaste bestätigen)

    alternativ:
    Doppelklick auf Dateisymbol von wipe.bat

    Funzt aber nur unter windows.
    Unter Linux gehts genauso, nur ganz anders.

    Thats it.

    MfG Raberti
     
  4. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Am besten man legt die Festplatte in einen Kernspintomographen, da wird sie garantiert so gelöscht daß niemand mehr etwas damit anfangen kann, auch nicht Firmen die sich auf Datenrettung spezialisiert haben. Allerdings wird die Festplatte für immer unbrauchbar.

    Gruß Cheetah
     
  5. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Hallo,
    die Lösch-Tools machen im Grunde auch nichts anderes als das was RaBerti1 vorgeschlagen hat.

    Beschreibung von der TuneUp-Site:
     
  6. Tamer00

    Tamer00 ROM

    Registriert seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    3
    Boah danke dir das ist echt gut :)
    Die beschreibung allerdings ist für mich zu schwer :) da bin ich etwas zu doof :)

    wenn man sowas hiern icht schreiben darf kannst du mir vielleicht auch nen link geben oder so.

    Aber danke auch dir erstmal MEGA DOLLE für den tollen Tip.
    Wenn das echt stimmt wäre das mega mäßig geil :)

    MFg Tamer
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hammer und Meißel wären da zB taugliches Gerät. Oder eine Spitzhacke.

    Hat beides den Nachteil, daß Du selber auch an die Daten nicht mehr herankommst.

    Wenn es also eine alte HD ist, die ausrangiert und weggeworfen wird, dann wäre das noch eine gute Lösung. Wenn Du aber die Daten noch nutzen willst, dann gehts nur mit Verschlüsselungssoftware, die vorhandenen Daten vor Zugriff zu schützen. Gelöschte Daten müssen mehrfach überschrieben werden, bevor endgültig auszuschließen ist, daß auch mit Spezialwerkzeug von zB Ontrack derartige Dateien nicht mehr lesbar sind. Wenns nur um letzteres geht:

    Eine Batchdatei mit

    [Anfang]
    type datei.txt >> datei2.txt
    goto Anfang

    reicht doch schon aus, um im Laufe einer Nacht die freien Teile der Festplatte vollzuschreiben. Die Datei "datei2.txt" wird dabei aufgebläht, bis kein Speicherplatz mehr frei ist. Und in "datei.txt" muß man natürlich auch ein paar Zeichen unterbringen, damit man was hat, was angehangen werden kann. Es bietet sich zB ein Text an wie "Was hier steht, geht Dich überhaupt nichts an!" Man kann das Ganze auch noch verfeinern, längere Texte, Text ein paarmal wiederholen, datei2.txt benutzen um damit eine datei3.txt vollzumüllen.

    MfG Raberti
     
  8. Tamer00

    Tamer00 ROM

    Registriert seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    3
    also das Wort was du nicht lesen konntest heißt "versch" (Verschieden/e)... :)

    Mhm gut, gibt es auch welche wo das BKA auch nicht mehr schauen kann? :comprob:

    Aber danke erstmal für den Link :)

    Mfg
    Tamer
     
  9. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    was heisst das : verswch. ??

    Es gibt verschiedene programme mit denen man sicher löschen kann.
    z.B. mit TuneUp2004 oder hier:
    http://www.ontrack.de/Homepage_DE.aspx?id=8&pagename=Software

    Hacker können so gelöschte Daten eher nicht wiederherstellen,
    aber spezielle Firmen (ontrack u.a.) und ggf. das BKA können eventuell noch Reste entziffern.

    Ja, z.B. aufschrauben und die Scheiben im Garten verbuddeln :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen