1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Festplatte noch zu retten?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Bigfoot 2002, 30. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Hallo.
    Ich habe eine 15 GB-Platte von IBM, Typ könnte ich nachschauen falls das nötig sein sollte. Gestern habe ich dort mit Partition Magic 6 zwei Partitionen nach hinten geschoben, um den Platz vorne für eine Partition freizumachen zwecks Windows-Neuinstallation (die alten Daten wollte ich so auf einfache Weise erhalten, die relevanten Dateien herauszusuchen hätte zuviel Zeit in Anspruch genommen). Beim Anlegen der Partition stürzte PM6 bei 33 % ab, danach hatte ich die Partition gelöscht und mit abgeschalteter Sektorenprüfung neu angelegt. Hat auch geklappt. Nun habe ich dort Scandisk laufen lassen und es stürzt bei der Oberflächenprüfung auch bei 33 % ab, meldet vorher aber noch einen defekten Sektor. Wenn PM oder Scandisk abgestürzt sind hängt immer das ganze System, sogar Strg+Alt+Entf helfen nicht, bei Scandisk (das unter DOS lief) kommt dann zwar der normale Startbildschirm vom BIOS, hängt dann da aber ohne von HDD oder CD-ROM ein OS zu starten. Man kommt nur noch "weiter" indem man den Computer aus- und wieder einschaltet. Da solch ein Fehler der Festplatte offensichtlich der Systemstabilität nicht zuträglich sind, möchte ich ihn irgendwie korrigieren. Nur, wie? Bei Scandisk hatte ich ausgewählt dass der Fehler korrigiert, also der fehlerhafte Sektor markiert und gesperrt wird. Danach blieb alles stehen... Kann man das irgendwie umgehen? Die Partitionen um diesen Bereich herum zu verteilen ist keine besonders elegante "Lösung". Die Daten, die jetzt auf den zwei anderen Partitionen sind, möchte ich behalten, habe aber momentan keine Möglichkeit, sie auf einem anderen Datenträger zu sichern. Also, was mach ich jetzt? Kann man den Bereich nicht doch irgendwie als fehlerhaft markieren?

    Ach ja, Formatieren der Partition mit dem Fehler bricht auch ab.
    [Diese Nachricht wurde von Bigfoot 2002 am 30.07.2003 | 16:08 geändert.]
     
  2. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    hier gibt es ein Test-und Reparaturprogramm für Festplatten http://www.hgst.com/warranty/jsp/index.jsp
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Ist übel.
    Von USB-Stick booten und Daten mit DriveImage auf CD brennen? Immerhin könntest Du dann die HD komplett von der Pike auf neu aufbauen.

    (Daß man keine Partitionsmanipulationen ohne Datensicherung machen sollte, weißt Du ja sowieso schon.)

    Geht es ggf., die Partition 1 mit xfdisk zu killen? Danach mag ja ggf. scandisk und wasauchimmer zur Genesung beitragen.

    MfG Raberti
     
  4. waldi

    waldi Guest

    hoert sich so an als wenn deine partitionstabelle einen mitbekommen hat

    versuch doch mal sie neu zu schreiben.

    ich mache bei der gelegenheit immer ein lowlevel format => verlust aller daten !!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen