1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Festplatte piept :(

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Jethro, 4. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jethro

    Jethro ROM

    Hallo erstmal ;)

    Ich habe ein Problem mit meiner zweit Festplatte (Seagate 200GB, ST3200822A). Von Zeit zu Zeit piept die Platte (kurzes "died") und der PC hängt sich unmittelbar danach auf. Manchmal piept sie mehrmals ("dieddied", "died...died...died...diedieddieddieeed"), dann bleibt der PC erst ca 45-120 Sekunden später hängen.

    Der Durchlauf eines Testtools von Seagate hat ergeben, dass auf der Platte ein Dateisystemfehler besteht. Mit der Scandisk von Windows hab ich die Platte mehrmals ohne Ergebnis scannen lassen (Problem besteht also weiterhin).

    Hat jemand einen weisen Rat für mich? Sollte ich meine Daten anderwetig sichern?
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Eine Festplatte piept eigentlich nicht, ist mir nicht bekannt dass die einen Signalgeber eingebaut haben..

    died...died...died...diedieddieddieeed... solche Geräusche deuten drauf hin dass Sektoren defekt sind und sie da hängt.. widerholte Lesezugriffe. Sieht nicht gut aus für dich.. Mit den Seatools reparieren.. gehen aber alle Daten verloren.

    Wenn größere Bereiche defekt sind dann Garantiefall.
     
  3. Jethro

    Jethro ROM

    Also, so seltsam wie es kling, es ist definitiv die Festplatte.

    Hm, ok danke für die Info.
     
  4. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Hallo Jethro !

    Ich will ja nicht den 666 an die Wand malen, aber died heißt auf englisch ... gestorben.
    Also: 1. falls noch möglich - alle Daten sichern
    2. schon 'mal nach einer neuen Ausschau halten

    Gruß chipchap
     
  5. Snake

    Snake Viertel Gigabyte

    Hi,
    ich muss den Threat mal wiederbeleben, denn ich habe auch ne Seagate Platte in einem Testrechner (zwar schon etwas älter, aus der U Serie mit 20 GB) und sie PIEPT. Zwar unreglemässig aber mal hin und wieder, auch beim installieren von win98. Hab mal im Internet gestöbert und bin logischerweise bei Seagate hängengeblieben und habe mir das Datenblatt mal genauer angeschaut.

    Da steht (ZITAT):
    Enviromental:
    u.a. auch ACOUSTICS, (bels-sound Power) = 2,6 (könnte auch die lautstärke gemeint sein =2,6 evtl. Sone?)

    was auch immer das bedeuten soll:bahnhof:
    Soll aber auf irgendein Fehler der HDD hinweisen.:bahnhof:

    Wollte die HDD mit nem Seagatetool testen, ging aber leider bis jetzt nicht. Aber im Datenblatt steht nichts genaues ob die HDD piepen kann oder nicht, aber sie tut es definitiv (hab erst gedacht es wär der PC-lautsprecher).

    Snake
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen