1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Festplatte platt machen mit Linux Live CD

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Kruzzifixx, 13. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo allerseits,

    Ich würde gerne wissen ob eis einen Komandozeilenbefehl für Linux gibt, mit dem man seine Festplatte komplett platt machen kann. (Auch ohne Partitionierungsinformationen usw.)
    Weiterhin würde mich auch interessieren ob man von einem aktiven Linux-Live-System die Festplatte auch mit NTFS Partitionieren kann.
    Die erste Frage ist die eigendlich wichtige.
    Ich kann nämlich mit meiner Windows XP Homo Edition Recovery CD keine Paritionierung durführen, was mir eigendlich aber sehr wichtig ist. Aber ich denke wenn die Festplatte komplett platt ist und keine Partitionierungsinformationen mehr enthält, wird selbst meiner blöden Recovery-CD nichts anderes übrig bleiben als mir eine Partitionierung anzubieten.

    Danke,
    Kruzzifixx
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    dd if=/dev/null of=/dev/hda

    dauert recht lange, aber übrschreibt die (erste) platte komplett mit 0. dann musst du aber auch neu partitionieren (z.b. mit der xp cd oder qtparted)
     
  3. Das ging ja wirklich schnell. Werd´s gleich mal ausprobieren. Vielen Dank.
     
  4. Das hat leider nicht geklappt. Ich habe es mit Knoppix 5.0 versucht und ausgegeben wurde:

    dd: öffne >>/dev/hda<<: Keine Berechtigung
     
  5. sinus

    sinus Megabyte

    Mache das mit dem Festplattentool des Herstellers statt mit Krückenlösungen. Dann hast Du zusätzlich die Gewähr, dass die Platte komplett geprüft und ggf. neue Ersatzspuren zugewiesen werden. Im Forum wirst Du weitere Informationen finden.
     
  6. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    um die Platte komplett zu "bügeln" solltest/musst du exclusiven Zugriff haben
     
  7. sinus

    sinus Megabyte

    Der exklusive Zugriff mit einer bootbaren Tool-Diskette des Festplatten-Herstellers, kein Windows, sollte eigentlich genügen.
     
  8. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    wenn du mit deiner Recovery-CD erst gar nicht auswählen kannst, ob du die alte oder eine neue Partition willst, dann wird zu 99,99999% die alte Partition sowieso ohne Nachfrage plattgebügelt und neu angelegt...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen