1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

FESTPLATTE PLÖTZLICH IM FORMAT RAW??

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von quoisback, 15. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. quoisback

    quoisback Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    23
    Hallo Leute,

    vor kurzem als ich meinen PC mit XP Prof. neu gestartet habe zeigte der Compi die zweite Festplatte nur noch mit dem Dateisystem RAW?? an. Ich kann weder darauf zugreifen noch meine wichtigen Daten kopieren... XP verlangt beim anklicken dauernt das ich sie formatieren soll, nur ich will nicht riskieren, dass meine Daten weg sind.

    Leute helft mir bitte...

    wie ist das zustande gekommen und wie kann ich es wieder auf NTFS umstricken????

    Danke für die Hilfe.

    Dreggy
     
  2. spielkind675

    spielkind675 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    117
    "Dieser Filefinder findet sogar daten die Du 10 mal gelöscht und überschrieben hast, nur bei 28 mal Formatieren sind die daten wirklich weg."

    lol, das muß ja n magisches programm von nem anderen stern sein. ;o)
    es gab letztens, ich glaub in der ct, nen test zum thema datenrettung, wobei auch präparierte festplatten an spez. firmen geschickt worden waren.
    das resultat: egal ob man daten 1x, 10x oder 28x löscht und überschreibt, weg ist weg!

    zu dem problem da mit den raw-partitionen: jede partition hat doch n "inhaltsverzeichnis" und wenn das (teilweise) beschädigt oder wech ist, dann ist das datenformat der partition halt irgendwo unbekannt. das hat aber erstmal nix damit zu tun, in welchem zustand die daten dahinter sind - man kommt nur schlecht ran.

    gruß
     
  3. Dreggy22

    Dreggy22 ROM

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    danke für Deine hilfe. Auch wir haben in der zwischenzeit eine Lösung gefunden. Diese funkt fast genau so wie deine Lösung, nur haben wir das Programm "Filefinder" verwendet. Dieser Filefinder findet sogar daten die Du 10 mal gelöscht und überschrieben hast, nur bei 28 mal Formatieren sind die daten wirklich weg.

    Nun gut, hauptsache ich hab die Daten wieder und kann weiterarbeiten.

    Danke nochmal.
     
  4. quoisback

    quoisback Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    23
    Hallo,

    Ich bin es nochmal. Habe bei mir das Problem lösen können.
    Mit dem Programm "DriveRescue" kannst Du die verlorenen Daten finden. Diese dann mithilfe des Programmes, am besten auf einer
    zweite Festplatte, sichern. Wenn Du das gemacht hast, das betroffene Laufwerk mit "PartitionMagic" formatieren.
    Hier kannst Du gleichzeitig zurück auf FAT32/NTFS konvertieren.

    Als letztes nur noch die zuvor gesicherten Daten zurückladen. Fertig. Ist etwas mühsleig aber effektiv. Bei mir war der Datenverlust verschwindend gering.

    Viel Erfolg.

    Gruß von quoisback
     
  5. quoisback

    quoisback Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    23
    Hallo,

    habe das gleiche Problem. Habe mit Particion Magic gearbeitet. Dabei kam es zum Systemausfall. Die Folge war, daß die 2. Partition, bei mir Laufwerk F: zunächst gänzlich verschwunden war.
    Nach vielen Versuchen konnte ich das LAufwerk an sich zwar wiederherstellen, habe aber seitdem keinen Zugriff meher. Dateisystem wird angezeigt als RAW. Belegter Speicher 0 Bytes, freier Speicher 0 Beyts. Werde dann von WinXP prof. aufgefordert, das LAufwerk zu formatieren. Habe den Versuch gestartet, geht aber auch nicht. Ein Formatieren des Laufwerkes ist nicht möglich.

    In der Computerverwaltung wird das Laufwerk allerdings unter dem Dateisystem FAT32 dargestellt. Habe aber auch hier keinerlei Möglichkeiten für einen Zugriff gefunden.

    Bislang habe ich keinerlei Lösungen gefunden oder entsprechende Vorschläge bekommen. Mir fehlen auf meiner Platte seitdem gut 38 GB. HAbe mich damit abgefunden, daß die Daten eh futsch sind. Würde aber gewrne die volle Plattenkapazität wieder nutzen.

    Kann jemand helfen ?????

    Gruß von quoisback
     
  6. xp-2600

    xp-2600 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    so, nicht dass ihr denkt ich stöbere in 2 Jahre alten Beiträgen...

    mir wurde dieser Tread von :google: "empfohlen".

    So jetzt meine Frage:

    gibt es inzwischen eine Lösung wie ich eine Partition vom RAW Modus wieder zurück zu NTFS oder FAT32 bekomme und die Daten nicht verliere ?

    ohne den umweg mit einer Datenrettung und als NTFS frisch formatieren... ?




    EDIT:
    also irgendwie der Partition zu sagen, dass sie ne NTFS Partition ist^^
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  8. chinchi

    chinchi Kbyte

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    387
    Hi,

    hatte kürzlich ein ähnliches Problem mit einer NTFS Partition. Beim Ändern der Größe mit Partiton Magic brach der Vorgang ab und die Partition war nicht mehr ansprechbar. Der Versuch, die Partition mit Partition Magic wiederherzustellen, scheiterte kläglich.
    Mit dem Paragon Festplattenmanager, Option Partition wiederherstellen, konnte ich die Partition und alle Daten retten.
    Vielleicht klappt das bei Dir ja auch.

    Grüße aus Hanau

    chinchi
     
  9. Matthias1984

    Matthias1984 ROM

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    1
    So, dank :google: bin ich auch auf dieses Forum gestossen, und obwohl der Beitrag eigentlich schon fast 4 Jahre alt ist, hat mir dieser Thread sofort geholfen, dafür mal kurz ein dickes DANKE :-):rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen