1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Festplatte richtig formatieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von ProbsMan, 30. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ProbsMan

    ProbsMan Byte

    Hallo,
    ich wollte ein Notebook verkaufen. Und man hört ja überall das man die Daten wieder zurück holen kann. Das wollte ich aber vermeiden. Wie ist es möglich eine Festplatte zu löschen, so das die Daten für immer weg sind, ohne die Festpaltte aus dem Notebook auszubauen. Gibt es dafür ein Tool?
    MfG
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Tools gibt es da ein ganze Menge..

    Hallo,

    Die Daten einer Partition sicher zu löschen ohne die Festplatte mechanisch zu zerstören, bedeutet mehrere Schreibvorgänge mit
    bestimmten Daten auf die einzelnen Festplattensektoren. Hierzu verwendet man diverse Überschreibungsalgorithmen.
    Bei jedem Durchgang werden logische Nullen (0x00), logische Einsen (0xFF)
    oder besser Symbolsequenzen auf die Festplatte geschrieben. Hierzu gibt es Softwarewerkzeuge die quasi als Abfallprodukte der forensichen Analyse und der Datenrettung entstanden sind. Das Vorgehen ist bei allen Tools gleich: Sie versuchen, auf dem physikalischen Sektor die Daten mit bis zu 35 speziellen Pattern (Bitmuster) so zu überschreiben, dass alle Kodierungen ausgenutzt werden und aus dem entstandenen Restmagnetismus keine brauchbaren Dateifetzen mehr zu rekonstruieren sind. Dieses Schreiben wird 10 bis 20 mal oder noch öfter wiederholt um auch wirklich den Restmagnetismus der ursprünglichen Daten sicher zu entfernen.
    Die Daten werden also in mehreren Durchgängen gelöscht.

    Nur eine Low Level Formatierung wird die Daten nicht vernichten können.

    Die sicherste Methode ist die Anwendung eines dieser Löschprogramme und die anschließende mechanische Zerstörung der Festplatte (Vorschlaghammer).

    Kostenlos geht es auf die Art:
    http://www.datensicherheit.tu-berlin.de/info/tipps/filldisk.shtml

    Die Firma Acronis bietet auch ensprechende Programme an.. Disk Director Suite zum Beispiel:

    www.acronis.de

    Wolfgang77
     
  3. Hi,
    ich wollte fragen, welches Tool empfehlenswert wäre für eine Formatierung einer Festplatte. Ich hab eine Seagate Festplatte (120Gbyte) und möchte diese so formatieren, sodass keine Datenreste übrigbleiben.
     
  4. frajoti

    frajoti Viertel Gigabyte

  5. K, danke für den Link
     
  6. NickNack

    NickNack Megabyte

  7. ProbsMan

    ProbsMan Byte

    Also eigentlich wollte ich die Festplatte mit Notebook dann noch verkaufen ^^ ... deswegen die Daten nur löschen ^^
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen